RE:Trophonios 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VII A,1 (1939), Sp. [VII_A,1 695]
GND: 103118357
Trophonios in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII A,1|695||Trophonios 2|[[REAutor]]|RE:Trophonios 2}}        

2) Rhetor, von dem wir προλεγόμενα εἰς τὴν ῥητορικήν besitzen, die H. Rabe in der Prolegomenon sylloge (Rhet. gr. XIV) 1—14 ediert hat. T. wirft vier Fragen auf: ob die Rhetorik ist, was sie ist, welcher Art sie ist und wozu sie ist, und beantwortet sie mit dialektisch-scholastischer Spitzfindigkeit im Anschluß an die aristotelische Logik, die er aus den Kommentatoren kennt, vor allem aus dem mehrfach zitierten Porphyrios. Der einzige Redner, den er nennt, ist Demosthenes. Diese unfruchtbare Weisheit findet sich auch in anderen Prolegomena; s. d. Art. Troilos. Allatius nahm an dem mythischen Namen Anstoß und wollte ihn Tryphon nennen. Die eine Handschriftenklasse gibt ihm den Titel σοφιστής; er ist Christ. Er wird ins 6. Jhdt. gehören. Vgl. Rabe Proleg. XXIII.