RE:Tyndarion

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VII A,2 (1943–1948), Sp. [VII_A,2 1775]–1776
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII A,2|1775|1776|Tyndarion|[[REAutor]]|RE:Tyndarion}}        

Tyndarion, um 280 v. Chr. Tyrann von Tauromenion (Diod. XXII 2). Bei der Gesandtschaft, die die sizilischen Griechen im J. 279 an Pyrrhos schickten, um ihn zum Eingreifen auf Sizilien zu bewegen (Diod. XXII 7, 3. 6. Plut. Pyrrh. 22. Paus. I 12, 5. Iustin. XVIII 2, 11), war er auch beteiligt, und als dann Pyrrhos im Frühjahr 278 in Tauromenion landete, [1776] schloß er sich sofort mit allen seinen Streitkräften an (Diod. XXII 8, 3). Vgl. Niese Gesch. d. griech.-mak. Staaten II 38. 44. Beloch GG IV² 1, 553.