RE:Valerius 246

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band VIII A,1 (1955), Sp. [VIII_A,1 122]–[VIII_A,1 123]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|122|123|Valerius 246|[[REAutor]]|RE:Valerius 246}}        
[Der Artikel „Valerius 246“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band VIII A,1) wird im Jahr 2046 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[VIII_A,1 Externer Link zum Scan der Anfangsseite]

[119] 246) M. Valerius M.’ f. Volusi n. Maximus Lactuca, Sohn von Nr. 243. Zum Beinamen Lactuca s. o. S. 43.

Nach Liv. III 25, 2, wo das hsl. M. Valerio Valerii filio Volesi nepote mit Sigonius als M. Valerio Mani filio Volesi nepote zu ändern ist, war er 296 = 458 Quaestor mit T. Quinctius Capitolinus, etc. etc.