RE:Varius 18

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII A,1 (1955), Sp. [VIII_A,1 410]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|410||Varius 18|[[REAutor]]|RE:Varius 18}}        

18) [V]arius Rufus. Bei den Grabungen auf Zypern 1887/88 fand man zu Paphos im Tempel der Aphrodite eine beträchtliche Anzahl Inschriften, darunter eine Reihe aus der allerfrühesten Kaiserzeit (vgl. Journ. hell. stud. IX [1888] 147ff.). Eine dieser letzteren (vgl. a. O. S. 239f. nr. 49 = IGR III 952) enthält das Cognomen Ῥοῦφον, während von dem Gentile der oder die Anfangsbuchstaben fehlen. Die Herausgeber ergänzten den vorhandenen Rest –αριον zu Οὐάριον und schufen damit einen sonst nirgends bekannten Varius Rufus. Viel wahrscheinlicher erscheint die Ergänzung zu Tarius, da wir in diesem Falle zur Gleichsetzung mit einer gut bekannten Persönlichkeit der augusteischen Zeit gelangen (s. o. Bd. IV A S. 2320ff.), deren Ämterlaufbahn durch das Proconsulat über Zypern bereichert und vervollständigt wird.