RE:Xenophon 7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IX A,2 (1967), Sp. [IX_A,2 2051]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX A,2|2051||Xenophon 7|[[REAutor]]|RE:Xenophon 7}}        

7) unbedeutender Dichter der alten attischen Komödie. Diog. Laert. II 59 nennt ihn unter den Homonymen des berühmten Xenophon an siebenter Stelle κωμῳδίας ἀρχαίας ποιητής, und das wird bestätigt durch die Liste der Komödiensieger an den großen Dionysien IG II² 2325 Z. 135, wo er mit einem Siege unter den jüngsten Dichtern der alten Komödie, zwei Stellen hinter Archippias (s. o. Bd. I S. 1819), eine vor Philyllios (s. o. Bd. XX S. 212). genannt wird. Dieser Sieg wird in das letzte Jahrzehnt des 5. Jhdts. fallen. Fragmente sind nicht vorhanden.