RE:ab aerario 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 667
Pauly-Wissowa I,1, 0667.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|667||ab aerario 2|[[REAutor]]|RE:ab aerario 2}}        

2) XVI ab aerario et arka salinarum Romanarum werden in einer stadtrömischen Inschrift[WS 1] Bull. com. XVI (1888) 83 aus den J. 198–209 genannt; diese ist dem genius saccariorum salarior(um) totius urbis camp(i) sal(inarum) Romanarum von einem Restitutianus Cornelianus de XVI ab aer. et ark. sal. Romanarum und seiner Tochter gesetzt. Die von Ruggiero (Bull. dell’ ist. di diritto romano 1888, 65ff. und Diz. epigr. I 311) gegen Lancianis verunglückte Ausführungen (Bull. com. a. O.) gegebene Erklärung verweist mit Recht jene XVI in ein Bureau des Verbandes der saccarii salarii, denen der Salztransport von den Salinen zum Flusse oder nach Rom oblag (Liebenam Röm. Vereinswesen, Leipzig 1890, 80f.), rührt aber nicht an die auffällige Verbindung aer. et ark., die doch nicht ohne weiteres durch die Wendung aerarium arcae publicae (CIL X 5928[WS 2]) erklärt werden kann.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum XIV, 4285
  2. Corpus Inscriptionum Latinarum X, 5928