Rudolf Lindau

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudolf Lindau
Rudolf Lindau
[[Bild:|220px]]
Rudolf August Leopold Lindau zu Gardelegen, Rudolph Lindau
* 10. Oktober 1829 in Gardelegen
† 14. Oktober 1910 in Paris
deutscher Schriftsteller und Diplomat
Bruder von Paul Lindau und Anna Vivanti-Lindau
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117014613
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Erzählungen und Novellen. I. L. Schick, Chicago [1885] Michigan-USA*
    • Hans der Träumer. – Verlorenes Mühen. – Erste Liebe.
  • Morgenland und Abendland. Mit einer Einleitung von Wilhelm Rath, einem Bilde des Verfassers und 11 Zeichnungen von Franz Müller-Münster. Verlag der Deutschen Dichter-Gedächtnis-Stiftung, Hamburg-Großborstel 1917 Wisconsin-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Heinrich Spiero [1876-1947]: Rudolf Lindau. Egon Fleischel & Co., Berlin 1909 California-USA*