Seite:Album der Sächsischen Industrie Band 2.pdf/184

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Das Struiternder Kobaltlager, welches von Böbert mit dem bei Vena unweit Askersund in Schweden in seinen geognostischen und mineralogischen Verhältnissen auffallende Uebereinstimmung hat, wird, wie Leonhard in seinem Lehrbuche der Geographie und Geologie bemerkt, von Feldspathgängen durchsetzt, welche oft mehre Lachter mächtig sind und die Erzführung völlig abschneiden. Sie streichen fast ohne Ausnahme von West nach Ost, und fallen ziemlich steil.“

Die Gegend von Modum ist übrigens nach dieser Schilderung überaus reizend und lieblich, wie man sie in Norwegen nie zu finden erwarten sollte.




Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Album der Sächsischen Industrie Band 2. Louis Oeser, Neusalza 1856, Seite 178. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Album_der_S%C3%A4chsischen_Industrie_Band_2.pdf/184&oldid=- (Version vom 11.5.2019)