Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/400

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

mit einem hölzernen Löffel durch die Reibe auf einen Haufen mit in die Schüssel; hernach giesse süssen Rahm umher, so mit Zucker vermengt ist, und garniere es mit Schneemus.

Weinkäse-Creme.

Koche 1 einviertel Pott süsse Milch auf, und giesse einviertel Pott Franzwein dazu, wenn es denn gut gekäst ist, so giesse es in einen Durchschlag, daß die Waddig gut abläuft; mittlerzeit koche dreyviertel Pott süsse Milch mit ein Stück Caneel und Citronschaale, und rühre sie ab mit anderthalb Loth Stärke: Rühre den Weinkäß klein und wirf ihn darein und laß es etwas damit kochen; allein schlage es beständig, daß der Käs gut eben und fein wird; nachgehends giesse einen Theelöffel voll Orangewasser, nebst 5 Stück fein gestossene bittere Mandeln dazu, und Zucker nach Belieben. Wenn es alsdenn eben wird, so nimm den Caneel und die Citronschaale heraus, und rühre den Creme ein wenig, daß die stärkste Hitze abzieht, alsdenn giesse ihn in die Schüssel, und wenn es kalt ist, so garniere es nach Belieben.

Flay.

Zu ein halb Stoop oder dreyviertel Pott recht süssen Rahm, nimm von 8 Eyern das Gelbe und Zucker nach Belieben, dieses schlage gut zusammen und giesse es auf die Schüssel, setze selbige auf einen kochenden Wassergrapen mit Feuer über, bis es dick wird, alsdenn ist es fertig. Dieses beobachte genau, daß es gleich abgenommen wird, sobald es dick ist, denn stehet es länger, so kommt Waddig darauf.

Creme du Pain.

Rasple ein Franzbrod rund umher mit einer Reibe ab, hernach schneide einen Deckel in die unterste Rinde, und grabe alle Kruhm heraus. Währender Zeit setze anderthalb viertel Pott süsse Milch mit ein Stück Caneel, 4 Loth gebrühte und fein gestossene Mandeln, einen Löffel voll klein geschnittene Succade oder eingemachte Pomeranzschaalen, und so viel Zucker, daß es ordentlich süß wird, auf das Feuer, laß die Milch ein wenig damit kochen, bis sie einen guten

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite 391. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/400&oldid=- (Version vom 31.7.2018)