Seite:Corrodi-Fabeln und Bilder.djvu/17

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Corrodi-Fabeln und Bilder 8.jpg


          8. Die ersten Hosen.

Knabe. Bin ich nicht ein ganzer Mann?
          Hab die ersten Hosen an!
          Kinderröcklein, fort mit dir,
          Du bist ganz entleidet mir!

5
Röcklein. Wie viel bildest du dir ein!

          Oft noch werd ich lieb dir sein,
          Der du früher liefst und rannt’st,
          Und dich jetzt kaum wenden kannst.

Knabe. Sei nicht böse über mich,

10
          Ganz vergeß ich nimmer dich.

          Abends, wenn ich müde bin,
          Komm ich doch noch zu dir hin.

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm August Corrodi: Fünfzig Fabeln und Bilder aus der Jugendwelt. Zürich 1876, Seite 17. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Corrodi-Fabeln_und_Bilder.djvu/17&oldid=2874315 (Version vom 17.8.2016)