Seite:Corrodi-Fabeln und Bilder.djvu/43

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Corrodi-Fabeln und Bilder 21.jpg


          21. Die Schlittbahn.

Knabe (zu den übrigen.) Bindet hurtig die Schlitten zusammen,
          In Einem Zug geht’s berghinab!
          Ich will der Vorderste sein, der Führer,
          Weil ich den stärksten Schlitten hab’. –

5
          So ist’s recht, nur fest gebunden,

          Daß der Zug sich nirgends bricht,
          Alle bleibt gut in einander gewunden,
          Sitzet aufrecht und wanket nicht!

Die Uebrigen. Aber, Herr Führer, ihr müßt gut leiten,

10
          G’rade hinaus, und nicht auf die Seiten!

          Habt ihr’s verstanden, gebet wohl Acht,
          Daß nicht der Zug einen Purzelbaum macht!
          Jetzt geht’s vorwärts, heißa, Juchhe!
          Lustig hinab durch den schimmernden Schnee!

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm August Corrodi: Fünfzig Fabeln und Bilder aus der Jugendwelt. Zürich 1876, Seite 43. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Corrodi-Fabeln_und_Bilder.djvu/43&oldid=- (Version vom 18.8.2016)