Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/105

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

über Volapük veröffentlicht, Herrn Prediger Warmolts in Eexta, Herrn Prof. Dr. Winkler in Haarlem etc. Namentlich letzterer Herr hat sich durch verschiedene Schriften und Proben in Volapük um die Sache sehr verdient gemacht. Er übersetzte z. B. einen Handelsbrief in 9 verschiedenen Sprachen, um Volapük auf seine Ausdrucksfähigkeit zu prüfen. Dabei hat sich ergeben, daß zur Wiedergabe dieses Briefes die malaiische Sprache 103 Wörter braucht, die dänische 113, die holländische 117, die deutsche 122, die friesische 130, die französische 133, die englische 134 und die spanische 135 Wörter, während man in Volapük zu dem gleichen Briefe nur 83 Wörter braucht. Eine andere Probe hat Herr Winkler unlängst auf den Wohlklang von Volapük angestellt. Bei der Feier des 25jährigen Jubiläums eines seiner Freunde, wozu er eingeladen war und mit ihm noch 20 andere Gäste, lauter gelehrte und kunstverständige Herren, Aerzte, Medizinalpersonen… brachte Herr Winkler beim Nachtisch an der Festtafel einen Toast in Volapük und 12 anderen verschiedenen Sprachen aus. Nachher bat er die Herren Tischgenossen um ihr Urteil in Betreff des Wohlklangs der eben gehörten Sprachen. Alle sprachen sich dahin aus, das Volapük weniger klangvoll sei als das Lateinische, Spanische, Portugiesische, Italienische, Französische (?) und Malaiische; ebenso klangvoll als das Schwedische, Holländische und Dänische; klangreicher als das Friesische, viel wohlkingender als das Englische und Deutsche. In russischer Sprache konnte dieser Versuch nicht gemacht werden, weil Herr Winkler nicht russisch versteht, er glaubt aber sagen zu können, das Volapük ebenso wohltönend sein werde, als das Russische. Solche Urteile sind aber immerhin subjektiv aufzufassen, und der Wohlklang einer Sprache kommt weniger in Betracht gegenüber dem praktischen Werte derselben.

Weltsprachevereine in Holland:
1. Amersfoort (?).
2. Amsterdam, 2 Vereine (?).
3. Arnheim. Vorstand: van de Stadt, Direktor der höheren Bürgerschule.
4. Breda (?).
5. Delft (?).