Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/78

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Rektor a. D. Sekretär: H. Ansel, Schullehrer. Kassier: Spöhrer, Direktor der Handelsschule. Zahl der Mitglieder: 13.
3. Cannstatt, gegr. 1888, Dezember 4. Erster Vorstand: J. Stettner, Postinspektor a. D. Zweiter Vorstand: C. Mäulen, Bureauassistent der k. Telegraphen-Inspektion in Stuttgart. Kassier: A. Jacob, Festungs-Baumat.-Schreiber a. D. Lokal: Restauration Stahl, Seelbergstraße. Zahl der Mitglieder: 23.
In Cannstatt besteht auch ein Damenklub von 13 Mitgliedern, Lehrer derselben ist Herr Mäulen.
4. Dächingen, „Klub von der Alb“, gegr. 1886, Dezember. Vorstand: K. F. Müller, Wund- und Geburtsarzt in Dächingen. Kassier: G. Treß, Schullehrer in Bremelau, O.-A. Münsingen. Zahl der Mitglieder: 11.
5. Ravensburg, gegr. 1884, Juni 5. Vorstand: Dr. Mattes, pr. Arzt. Kassier: Kaufmann Raunecker. Lokal: Saal des kaufmännischen Vereins, Hotel Lamm. Zahl der Mitglieder: 18. Herr Kommerzienrat J. Spohn, Fabrikant, verdient als hochherziger Gönner und Wohlthäter dieses Vereins besondere Anerkennung.
6. Saulgau, gegr. 1884, Oktob. 21. Vorstand: Joh. Hummler, Kaufmann. Kassier: L. Bachmann, Buchdruckereibesitzer. Lokal: Restauration Blaw. Zahl der Mitglieder: 12.
7. Stuttgart, gegr. 1884, Okt. 10. Erster Vorstand: E. Heintzeler, Oberpräzeptor. Zweiter Vorstand: Jos. Bernhauser, Kaufmann. Kassier und Sekretär: Hermann Iken, Kaufmann, Neckarstr. Lokal: Karmelitenbräu, Kronprinzstr. Zahl der Mitglieder: 43.
8. Ulm. Der Verein ist erst in Bildung begriffen. Leiter ist Herr Kaufmann J. Goldmann.
9. Urach, gegr. 1889, Jan. 18. Vorstand: Eugen Schmid, Photograph. Schriftführer: Peter Maier, Schriftsezter. Kassier: Friedrich Olpp, Kaufmann. Zahl der Mitglieder: 17.