Seite:De Blanche.djvu/74

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

gehört habe, wie er geradezu herauswuchs unter der Festtafel. Ihre Lippen zittern begierig, ihre Seelen kreisen um die einsame Salatschüssel in der Mitte, wie lüsterne Fliegen.

Ich höre, wie ihre Stühle ungeduldig werden und scharren, witternden Tieren gleich.

Wenn man Worte vernimmt, so ist es nur ein steifes Gebärdenspiel der Sprache, zu dürftig, um eine Pause auszufüllen. Mancher würde sich gern erlösen mit einer Rücksichtslosigkeit, und ein Witzbold, zünftig und wohlbeleibt, den man als Pfadfinder aus allen Verlegenheiten schätzt, versucht sich sein Lächeln zurechtzurücken. Aber er lächelt vergeblich zu einem Gedanken, den er nicht finden kann. –

Ich sehe die feine Genießerhand des

Empfohlene Zitierweise:
Victor Hadwiger: Blanche. Axel Juncker Verlag, Berlin 1920, Seite 74. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:De_Blanche.djvu/74&oldid=- (Version vom 31.7.2018)