Seite:Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646.djvu/10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

also umb E[uer] E[hrwürden] Hoch- u[nd] wohlw[erter] Rath undt dann auch umb E[uer] Hochw[ürden] Hochgeehrter H[err] Bürger M[eister] hinwied[er] mit treu-beharrendten Gebeth zu Gott, vor d[ie] allerseits glücklicher u[nd] wohlgesegneter Regierung, u[nd] dann auch mit allen schuldigen mögl[ichen] Unterdiensten jed[er] Zeit Zuerwied[ern] bin u[nd] verbleibe Ich, d[ominus] spiritus [...] [...] [...][UE 1] bereitwilligst u[nd] befleißend E[uer] Hochw[ürden] [...] den liebsten seinige [?] Göttliche Obhuht u[nd] Pflege, Mich aber zu ihrer beharrlichen wohlgeneigten affection[UE 2] u[nd] Förd[er]ung treulichst u[nd] nochmahls [...], signat[us] Plauen, d[en] 18. Dec[ember] a[nno] d[omini] Christi [...] 1646. E[uer] Hochw[ürden] Geboths- u[nd] Dienstschuldiger M[agister] Michael Lembach, Pfarrer u[nd] Seelsorger daselbst


Anmerkungen des Übersetzers

  1. ...
  2. Zuneigung
Empfohlene Zitierweise:
Michael Lembach: Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646. Handschrift, Plauen bei Dresden 1646, Seite 10. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Den_Pfarrer_Lembach_in_Plauen_erlassenen_Getreyde-Rest_betr_1646.djvu/10&oldid=- (Version vom 11.1.2022)