Seite:Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646.djvu/11

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

In Nomine Jesu![UE 1] Gottes Gnad u[nd] Segen durch Christum unseren Immanueln, sambt meinem andächtigen Gebeth zu Gott u[nd] aller schuldiger Unterdienstligkeit bekommen [?]

Wohlehrenwerte, groß- u[nd] verachtbare [?] wohlgelartte hoch undt wohlweise Herren Bürgermeister undt Rath der Churf[ürstlich] S[ächsischen] Residenz- undt Hauptfestungsstad Dresden, insonderß großgönstige Herren, respective Gevatter, hochgeehrte Patroni zuverläßige genaigte Förd[er]er, Demnach E[uer] E[hrwürdiger] hoch- undt wohlw[eiser] Rath Ich die 6 Jahr über , weill Ich unwürdig Pfarrer u[nd] Seelsorger der Gemeinde Christi inn Plauen gewest, das Getreidigt, so, besage meines Inventarii, bey der Pfarr jährlich zu erschütten ist, resto verblieben, welches aber begehrtter massen abzutragen, theils die schlechten u[nd] geringen reditus[UE 2] allhier, theils die seither vielfältig vorgegangene incommoditäten[UE 3], militärische abnehmungen undt verödungen, gänzlich nicht leiden wollen, wir, meine hochgeehrte Herren Patroni auß der Copi des an Ihre Hochweißl[ichen] (titul) Herren BürgerMeister Veit Haumannen[UE 4], gestalten undt untterdienstlich H (?) M. Lembach

Anmerkungen des Übersetzers

  1. Im Namen Jesu!
  2. Einkünfte
  3. Unannehmlichkeiten
  4. eigentlich Veit Heymann
Empfohlene Zitierweise:
Michael Lembach: Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646. Handschrift, Plauen bei Dresden 1646, Seite 11. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Den_Pfarrer_Lembach_in_Plauen_erlassenen_Getreyde-Rest_betr_1646.djvu/11&oldid=- (Version vom 12.1.2022)