Seite:Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646.djvu/13

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

undt wohlweißl[ich] es mit meinem treu-beharrendten Gebeth zu Gott, vor deroselben glücklicher undt friedsehliger Regierung, sowohl aller bei sich wohlgewündschter leibes undt Seelen prosperität[UE 1], undt dann auch mit meiner schuldigen unterdienst Erzeigung, besten vermögens Zuerwiedern, bin u[nd] verbleibe Ich jeder Zeit dum spiritus hos rexerit artus[UE 2] bereitwilligst undt befließenst. Dieselben beneben ihren löblichen familien, sambt undt sond[er]s Göttlicher Obsicht u[nd] Obsicht, Mich aber zu Ihrer standthaftiger wohlgenaigter affection[UE 3] u[nd] förd[er]ung Zum traulichsten entpfehlendte [?], hier nebst einer behäglichen undt erfreulichen resolution gänzlich mich getröstendte, Signat. Plawen, den 23. tag Decembr[ris] des Zum endt lauffendten 1646. Jahreß.

E[uer] E[hrwürden] hoch- undt wohlweißl[ich] Gebeths- undt unterdienstschultiger M[agister] Michael Lembach, Ecclesia ibid[em] Pastor[UE 4]

(Unter dem Text in anderer Handschrift:)

Den 28. April 1647. H. G. Jentsch, Worm, Kohl, [...] , Schneider, Brehm, Müller, Junke, Heiman, Hillman

Concludens: Man solle es Ihme vor dißmahl erlaßen, undt solte Er sich hinführo mit der abrichtung desto gewißer einstellen.

Sign[atus] ut[UE 5] [...]

Anmerkungen des Übersetzers

  1. Gedeihen, Wohlergehen
  2. statt "rexerit" vermutlich "regit"; während/solange der Geist die Glieder regiert
  3. Wohlwollen, Zuneigung
  4. Pastor der dortigen Kirche
  5. unterschrieben
Empfohlene Zitierweise:
Michael Lembach: Den Pfarrer Lembach in Plauen erlassenen Getreyde-Rest betr 1646. Handschrift, Plauen bei Dresden 1646, Seite 13. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Den_Pfarrer_Lembach_in_Plauen_erlassenen_Getreyde-Rest_betr_1646.djvu/13&oldid=- (Version vom 12.1.2022)