Seite:Die Philosophen aus dem Uranus.djvu/216

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

schönen Stof zu neuen Reflexionen finden!“ –

„Nicht halb so arg, ihr Herren! sagte der Kutscher. Wissen Sie nicht, daß die Jugend schlechterdings ausgetobt haben muß. Die wildesten Studenten werden gemeiniglich in den Geschäften die besten Leute: Denn diese kennen die Welt, und sprechen aus eigner Erfahrung. Aus einer Schlafmüze wird nie ein Federnhut!“

Wir giengen gleich nach dem Anbruche des folgenden Tages, begleitet von einem sehr dienstwilligen Studenten, der sich an uns angeschloßen hatte, in den Unterrichtssälen umher. Es war uns äuserst auffallend. Die Lehrmethode auf der Erde, derjenigen, die in den höhern Lehranstalten des Uranus eingeführt ist, beynahe gerade zu entgegen gesezt zu finden. Bey uns sind alle Lehrer unsrer Akademien darinn überein, daß diejenige Metode die zwekmäßigste und die nüzlichste sey, die die Sele des Zöglings in die gröste Thätigkeit versezt, seine Aufmerksamkeit in einer steten Spannung

Empfohlene Zitierweise:
Johann Gottfried Pahl: Die Philosophen aus dem Uranus. [Andrä], Konstantinopel [i.e. Leipzig] 1796, Seite 216. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Philosophen_aus_dem_Uranus.djvu/216&oldid=- (Version vom 31.7.2018)