Johann Gottfried Pahl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Gottfried Pahl
Johann Gottfried Pahl
[[Bild:|220px]]
von Pahl (seit 1832)
Pseudonyme: Alethinos, Sebastian Käsbohrer
* 12. Juni 1768 in Aalen
† 18. April 1839 in Stuttgart
Württembergischer Publizist und Schriftsteller, evangelischer Geistlicher, Historiker und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 10038384X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Johann Gottfried Pahl.

Monographien[Bearbeiten]

  • G. J. Zollikofers Predigten über die vernünftige und christliche Erziehung der Jugend. Nördlingen: Karl Gottlob Beck 1795 UB Regensburg, MDZ München
  • Ulrich von Rosenstein. Eine Geschichte aus der Ritterzeit. Basel: Johann Jakob Flick, 1795 ALO, UB Wien
Pahl handbibliothek 1796.JPG
  • Hand-bibliotheck für meine Tochter. Bd. 1. Nördlingen: Beck 1796 MDZ München; Handbibliothek für meine Tochter. Bd. 2. Nördlingen: Beck 1797 MDZ München
  • Ueber den Zustand der Reichs-Stadt Aalen, ihren Ueberfall von den Franzosen, und den dabey erlittenen Schaden 1796. Aalen: Johann Leonhardt Rieger, [1796] UB Tübingen
  • Herwart, der Eifersüchtige: Auszüge aus seinem Tagbuche. Basel: Johann Jakob Flick, 1797 MDZ München = Google
    • Nicht von Pahl autorisiert: Freymüthige Darstellung des Adels in Wirtemberg: mit einem Anhang von Aktenstücken, die Abstellung Wirtembergischer Landes-Beschwerden betreffend. Berlin 1798 UB Tübingen. Abdruck aus Häberlins Staats-Archiv 1797 (siehe unten)
  • Bemerkungen über das Betragen des am Niederrheine kommandirenden Feldmarschall-Lieutenants Freyherrn von Wernek in dem Feldzuge von 1797. Ohne Ort 1798 ÖNB Wien = Google
  • Das Betragen der französisch- östreichisch- und rußischen Kriegsvölker in der Schweiz. Frankfurt und Leipzig 1800 SLUB Dresden
  • Lesebuch für das schöne Geschlecht in angenehmen und lehrreichen Unterhaltungen. Nördlingen: Beck 1800. Bd. 1 MDZ München; Bd. 2 MDZ München - Nachdruck der Handbibliothek für meine Tochter. Nördlingen: Beck 1796-1797
  • Patriotisches Appel an den Friedenscongress in Lüneville und die Reichsversammlung in Regensburg, eine höchst wichtige und höchst dringende Veränderung der teutschen Staatsconstitution betreffend. Osnabrück und Münster [richtig: Nördlingen] 1801 Google. * Stellungnahme: Staats-Archiv 6 (1801), S. 94-107 MPI Frankfurt
  • Geschichte der parthenopeischen Republik. Frankfurt am Main, 1801 Google
  • Denkwürdigkeiten zur Geschichte von Schwaben während der beyden Feldzüge von 1799 und 1800. Nördlingen: Beck, 1802 Google
  • Der Krieg in Teutschland im Jahre 1809 und dessen Resultate politisch und militärisch betrachtet von Alethinos. München: Leutner, 1810 Internet Archive = Google
  • Eduards Wiedergeburt, oder die Entwicklung des religiösen Lebens. 2 Bände, München: Lentner 1811
  • Lectionen aus der Vorschule des Lebens. Stuttgart: Löflund, 1811 UB Mainz
  • Über den Obscurantismus, der das teutsche Vaterland bedroht. Tübingen: Osiander, 1826 ALO
  • Das öffentliche Recht der evangelisch-lutherischen Kirche in Teutschland. Tübingen: Fues, 1827 Google, Google, Google

Buchbeiträge[Bearbeiten]

  • Vorrede. In: Beiträge zu der Geschichte des Bauernkrieges in den schwäbisch-fränkischen Gränzlanden aus handschriftlichen, meistens archivalischen Quellen geschöpft und herausgegeben von Ferdinand Friedrich Oechsle, Drechsler, Heilbronn 1830, S. V–XVI Google, Ausgabe 1844 Google
  • Vorwort. In: Johann Georg Christian Wörle: Materialien in Fragen zum Bibel-Aufschlagen in sechs verschiedenen Uebungen. Ein Handbuch für Volksschullehrer und Eltern. Stuttgart 1822, auf zwei nicht paginierten Seiten UB München. Rezension: Freimüthige Jahrbücher der allgemeinen deutschen Volksschulen 7 Heft 2 (1827), S. 153f. Google

Eigene Zeitschriften[Bearbeiten]

Beiträge in fremden Zeitschriften[Bearbeiten]

  • Reichsstadt Aalen. Erstdruck in der Schwäbischen Chronik 1790 Nr. 51, 52 (anonym), nachgedruckt in: Beyträge zur Geographie, Geschichte und Staatenkunde 1 (1794), S. 157-160 Google
  • Warum ist die deutsche Nation in unserm Zeitalter so reich an Schriftstellern und Büchern?. In: Der Weltbürger 3 (1793), S. 617-625 MDZ München
  • Ueber eine neuerlich empfohlne Einschränkung der Preßfreiheit. In: Der Weltbürger 3 (1793), S. 625-632 MDZ München
  • Albrecht und Helene. Eine Anekdote aus dem Mittelalter. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1793, 3. Bändchen, S. 47-58 Google
  • Meta bei Klitons Grabe. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1793, 3. Bändchen, S. 219-239 Google (Signatur: **P**)
  • Die beyden Schwestern. Keine Fantasiegeburt. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1793, 4. Bändchen, S. 185-189 Google
  • Jutta von Hohnfels. Nach einer alten Volkssage. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1793, 4. Bändchen, S. 235-261 Google
  • Hans von Hutten. Eine vaterländische Geschichte aus der Vorzeit. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1794, 2. Bändchen, S. 3-41, 97-139 e-rara.ch, Google
  • Gattenliebe der Römer. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1794, 3. Bändchen, S. 178-182 Google
  • Über den ersten Eindruk, den Menschen auf Menschen machen. An Friedrike L** [Lutz]. geb. St**. In: Die Einsiedlerinn aus den Alpen 1794, 4. Bändchen, S. 97-117 Google (Signatur: ***)
  • Wanderungen durch den Kochergau. In: Bibliothek der neuesten Länder- und Völkerkunde 4 (1794), S. 1-70 Google
  • Bemerkungen über den Aufsatz N. 239 vor. J. über die Lesesucht unserer Tage. In: Kaiserlich privilegirter Reichs-Anzeiger 1796, Sp. 4021-4023 Google (Signatur: N-n, [Neubronn] J. G. P-l). Könnte identisch sein mit "Bemerkungen über den Vorschlag, die Leseinstitute unter öffentliche Aufsicht zu nehmen", laut Gradmann in diesem Journal erschienen.
  • Über das Betragen der Franzosen an der schwäbisch-fränkischen Grenze. Im August 1796. In: Neueste Staats-Anzeigen 1 (1797), Heft 4, S. 77-103 Google
  • Der Adel in Wirtemberg. In: Staats-Archiv 3 (1797), S. 413-429 MPI Frankfurt
  • Über die neuern Gefahren der unmittelbaren Reichsritterschaft. In: Neueste Staats-Anzeigen 4 (1798), S. 167-181 Google (Signatur: K - r)
  • Der Feldzug in Tyrol, im Jahr 1797. (Aus den Nachrichten mehrerer Augenzeugen.). In: Neueste Staats-Anzeigen 4 (1798), S. 485-502 Google (anonym)
  • Minister-Impertinenz. Aus einem Schreiben aus A.... In: Neueste Staats-Anzeigen 5 (1798), S. 116-118 Google (anonym)
  • Die Baiern in Tyrol im Jahr 1703. (Ein Nachtrag zur Geschichte des Feldzuges der Franzosen im Tyrol.). In: Neueste Staats-Anzeigen 5 (1798), S. 325-333 Google (anonym)
  • Briefe aus Augsburg. (Im September 1798 geschrieben.). In: Neueste Staats-Anzeigen 5 (1798), S. 337-381 Google (Signatur: S. P. S.)
  • Ueber die neueste Lage in Schwaben. In: Deutsche Reichs- und Staats-Zeitung 1799, Sp. 429-434 Commons, 517-522 Google, 629-636 Google (anonym)
  • Beitrag zur Berichtigung der Urtheile über die neueste Lage des Herzogthums Wirtemberg. In: Staatswissenschaftliches Magazin 1 (1800), S. 305-334 MDZ München
  • Bemerkungen über die Grafschaft Limburg. Von einem Offizier des 4ten franz. Husarenregiments. (Geschrieben im August 1800.). In: Staatswissenschaftliches Magazin 1 (1800), S. 362-384 MDZ München
  • Der Salzburger. Ein psychologisches Phänomen. In: National-Zeitung der Teutschen 1800, Sp. 736-740 MDZ München
  • Ueber die Mitwirkung des deutschen Reiches zu dem französischen Revolutionskrieges. In: Neueste Staats-Anzeigen 6 (1800), S. 945-1004 MDZ München (anonym, nicht in der Liste von 1840, zugewiesen durch Gradmann 1802)
  • Wirtemberg. Leben des Reg. Raths Huber und des Pfarrers Moser. In: National-Zeitung der Teutschen 1800, Sp. 1065-1072 MDZ München
  • Ueber das Entlehnen der Bücher. In: Kaiserlich privilegirter Reichs-Anzeiger 1800, Sp. 429-432 Google
  • Bemerkungen auf einer Reise an der Nordgrenze von Schwaben. In: National-Zeitung der Teutschen 1801, Sp. 477-488, 500-504 MDZ München (anonym)
  • Charakter und Schiksal des unglüklichen Pastors Groß in Eschach. Ein Beitrag zur moralischen Klugheitslehre. In: Annalen der leidenden Menschheit 10 (1801), S. 6-55 HathiTrust - über Johann Balthasar Groß
  • Ueber ein Wort, das der Kaiser Napoleon zu dem Grafen v. Metternich gesagt hat. In: Europäische Staats-Relationen 14 (1809), S. 214-219 Google (Signatur: K. W.)
  • Ueber die Aufhebung der Patrimonialgerichtsbarkeit im Königreiche Würtemberg. In: Der Rheinische Bund 14 (1810), S. 58-66 MDZ München
  • Materialien zu einem Denkmale des berühmten Litterators Georg Wilhelm Zapf. In: Der Verkündiger 1811, S. 653-656, 659 MDZ München
  • Ueber den Begriff der Litterarhistorie. In: Der Verkündiger 1811, S. 677-680 MDZ München
  • Ueber die Tendenz der jetzigen Zeitereignisse. In: Der Rheinische Bund 20 (1811), S. 345-367 Google (anonym)
  • Züge aus Ludwig Schubarts Leben und Karakter. In: Miszellen für die Neueste Weltkunde vom 1. April 1812, S. 105-107 Google. Nachgedruckt in: Der Verkündiger 1812, S. 289-292 Google
  • Ueber Johann Arnd und seinen religiösen Geist. In: Memorabilien für das Studium und die Amtsführung des Predigers Bd. 3 Stück 1 (1812), S. 1-17 Google
  • Ueber die Benutzung der Geschichte in den Kanzelvorträgen. Nebst einigen Zusätzen von dem Herausgeber [Heinrich Gottlieb Tzschirner]. In: Memorabilien für das Studium und die Amtsführung des Predigers Bd. 3 Stück 1 (1812), S. 18-55 (Zusätze S. 33-55)
  • Dornen, gefunden auf dem Pfade meiner Letüre. In: Miszellen für die Neueste Weltkunde 1812, S. 151f., 155, 159f. Google
  • Ansicht von Stuttgard und Ludwigsburg. In: Miszellen für die Neueste Weltkunde 1812, S. 193-196 Google (anonym)
  • Ueber die württembergischen Schreiber und ein zu ihrem Behufe angelegtes Journal. In: Allgemeiner Kameral-Korrespondent 1813, S. 289-292 Commons (Signatur: J. G. P.)
  • Conrad Celtis und Engelbert Klüpfel. In: Literarischer Verkündiger 1813, Sp. 244f. MDZ München
  • Einige Worte zum Andenken an den sel. Geb. Ulr. Brastberger, Rektor des Gymnasiums zu Stuttgardt. In: Literarischer Verkündiger 1813, Sp. 349-352 MDZ München - zu Gebhard Ulrich Brastberger
  • Ueber den eigentlichen Zweck des Krankenbesuchs der Prediger. In: Memorabilien für das Studium und die Amtsführung des Predigers Bd. 3 Stück 2 (1813), S. 146-164 Google
  • Blick auf den Anbau des Bodens im Königreich Würtemberg. In: Miszellen für die Neueste Weltkunde 1813, S. 273-275 Google (anonym)
  • Das linke Rheinufer muß wieder an Teutschland fallen. Ein patriotisches Apell an die Teutsche Nation von Herman Teuthold 1814. In: Teutsche Blätter (Freiburg). II. Patriotische Erhebungen, Herausgeber: Karl von Rotteck, 1814 Nr. 20–21, 24-26 UB Freiburg
  • Die Preßfreyheit in Teutschland unter dem Französischen Einflusse. In: Teutsche Blätter 1814 II Nr. 52, 54 UB Freiburg (Signatur: T - d)
  • Das Elsaß, ein Land des Teutschen Reiches. In: Teutsche Blätter 1814 II Nr. 55–57 UB Freiburg (Signatur: T - d)
  • Das Schlachtfeld bey Höchstädt. In: Teutsche Blätter 1814 II Nr. 65 UB Freiburg (Signatur: T - d)
    • Wiederabdruck dieser vier Beiträge in: Gustav Bacherer: Stellungen und Verhältnisse. Bd. 1, Karlsruhe 1840, S. 380–456 Google
  • Was ist der Staat den frommen Stiftungen schuldig?. In: Allgemeine Staats-Korrespondenz 1 (1814), S. 393-420 Google (Signatur: Alethinos)
  • Was hat der Prediger zu thun, um in seinen Vorträgen immer neu zu bleiben?. In: Memorabilien für das Studium und die Amtsführung des Predigers Bd. 4 Stück 1 (1814), S. 1-18 Google
  • Einleitung in allerhand gemeinnützige und angenehme Kenntnisse, auf eine für jedermann verständliche Art vorgetragen. In: Österreichischer Toleranz-Bote [...] auf das Jahr 1816, ohne Seitenzählung Google = ÖNB Wien. Nach eigenen Angaben (Denkwürdigkeiten, S. 814) hat Pahl diese Beiträge zu den Kalendern auf 1814, 1815, 1816, 1817 und 1818 geliefert. Online sind in Wien auch die Jahrgänge 1817 und 1818 unter dem angegebenen Sammellink.
  • Doctor Luther an die Teutschen des neunzehnten Jahrhunderts. In: Mannichfaltigkeiten aus dem Gebiete der Literatur, Kunst und Natur 1816, S. 137f., 141f. Google (Verse)
  • Züge zu einem Charaktergemälde des Königs Friedrich von Wirtemberg. In: Zeitung für die elegante Welt 1817, Sp. 401-405, 412-413, 418-422, 425-427, 436-438, 444-446, 449-452 Google (Signatur: D. P. v. V.)
  • Carl Sand im Herbst 1817. In: Morgenblatt 1819, S. 410f., 414f. Google (Signatur: B - g)
  • Denkwürdigkeiten von Marbach. In: Württembergische Jahrbücher 1819, S. 213–227 Google, Google Ortsbeschreibung
  • Der Aufstand des Armen Konrad, im Jahre 1514. In: Armin. Taschenbuch für Teutsche auf das Jahr 1821, S. 67-100 MDZ
  • Karl Ludwig, Fürst zu Hohenlohe-Langenburg [...]. In: Neuer Nekrolog der Deutschen 3 (1825, erschienen 1827), S. 410-418 Google
  • Wilhelm Mercy. In: Neuer Nekrolog der Deutschen 3 (1825, erschienen 1827), S. 1484-1486 HathiTrust
  • Johannes Anhäuser. In: Neuer Nekrolog der Deutschen 3 (1825, erschienen 1827) S. 1487f. HathiTrust
  • Joseph Aloys Rink. In: Neuer Nekrolog der Deutschen 3 (1825, erschienen 1827), S. 1597-1600 HathiTrust
  • Worte zu Preschers Andenken. In: Württembergische Jahrbücher 1827 Heft 1, S. 38–46 Google Nachruf auf Heinrich Prescher
  • Wie der Freiherr Kaspar Anton von Mastiaux den Kampf für seine Kirche geführt?. In: Der Protestant 3 (1829), S. 408-422 Commons
  • Literarische Anekdoten aus Würtemberg. In: Literarischer Almanach für 1831, S. 160-176 Google (anonym)

Gedruckte Briefe[Bearbeiten]

Johann Gottfried von Pahls Briefe an einen deutschen Zeitgenossen. Nebst politisch-literarischen Zugaben aus Pahl's öffentlicher Hinterlassenschaft. In: Gustav Bacherer: Stellungen und Verhältnisse. Bd. 1, Karlsruhe 1840, S. 321–379: Briefe Pahls an Jakob Salat 1822–1838 Google

Digitalisate von zeitgenössischer Rezeption (Werke)[Bearbeiten]

Nachrufe[Bearbeiten]

Pahl-Sammlung des Stadtarchivs Aalen[Bearbeiten]

Gedrucktes Verzeichnis: Wilhelm Jakob Schweiker: Schubart-Museum. Aalener Kunst- und Altertumssammlung. Katalog verbunden mit einem Führer durch die Stadt. Aalen 1907, S. 107-110 Commons

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Bibliographie[Bearbeiten]

Das in den Denkwürdigkeiten 1840 S. 805–815 Google enthaltene Schriftenverzeichnis ist nicht komplett. Ergänzungen ergeben sich beispielsweise aus Johann Jakob Gradmann: Das gelehrte Schwaben [...]. Ravensburg 1802, S. 428-430 Google.