Seite:Die araner mundart.djvu/114

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 98 –
c) im zweiten glied jedes kompositums, dessen erstes glied nicht die negativpartikel ē ist (s. § 253);
d) nach den zahlwörtern ēn „ein“ und çēd „erster“ (s. 262);
e) im gen. sing. masc., voc. sing. masc., nom. gen. dat. vok. sing. fem. aller attributiven adjektiva sowie im nom. vok. plur. masc. fem. der einem konsonantisch auslautenden substantiv folgenden (s. § 254).

§ 248. Beispiele für die nach den possessivpronomen „mein“, „dein“, ə „sein“ eintretende aspiration von g ǵ k ḱ (vgl. § 247 a und § 232) sind: mə ʒarī „mein garten“ zu garī, də ʒlūn „dein knie“ zu glūn; ə ʒølə „sein magen“ zu gølə; mə jiəl̄ „meine kinnlade“ zu ǵiəl̄; də jlikəxt „deine schlauheit“ zu ǵlikəxt; ə jŕēsī „sein Schuhmacher“ zu ǵŕēsī, mə xarəȷ „mein freund“ zu karəȷ; də xluəs „dein ohr“ zu kluəs; ə xorp „seine leiche“ zu korp; mə çǡn̄ „mein kopf“ zu ḱǡn̄; də çiəl̄ „dein verstand“ zu ḱiəl̄; ə çintəs „sein fehler“ zu ḱintəs.

§ 249. Beispiele für die nach der vokativpartikel ə eintretende aspiration von g ǵ k ḱ (vgl. § 247a und § 233a) sind: ə ʒau! „schmied!“ zu gau; ə jŕēsī! „schuhmacher!“ zu ǵŕēsī; ə xomrādə! „kamerad!“ zu komrādə; ə çŕīst! „Christe!“ zu ḱŕīst.

§ 250. Beispiele für die nach dem zahlworte dā ʒā „zwei“ eintretende aspiration von g ǵ k ḱ (vgl. § 247a und § 233b) sind: dā ʒlūn „zwei kniee“ zu glūn; dā jēgān „zwei äste“ zu ǵēgān; dā xilān „zwei junge hunde“ zu kilān; dā çǡn̄ „zwei köpfe“ zu ḱǡn̄.

§ 251. Beispiele für die zuweilen nach cŕī „drei“, çeŕə „vier“, xūǵ „fünf“, šē (še) „sechs“ eintretende aspiration von g ǵ k ḱ (vgl. § 247 a und § 233 c) sind: cŕī ʒlynə ȷēg „dreizehn gläser“ neben cŕī glynə ȷēg; çeŕə jē fīd „vierundzwanzig gänse“ neben çeŕə ǵē fīd; xūǵ xapl̥̄ ȷēg „fünfzehn pferde“ neben xūǵ kapl̥̄ ȷēg; šē çišān fīd „sechsundzwanzig körbe“ neben šē ḱisān fīd.

§ 252. Beispiele für die nach den §§ 247a und 233d im gen. sing. von eigennamen eintretende aspiration der laute g ǵ k ḱ sind: dūn xnoxūŕ „Connor’s fort“ zu knoxūr; ə gūndē xorkə

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 98. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/114&oldid=- (Version vom 31.7.2018)