Seite:Die araner mundart.djvu/120

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 104 –

b) Im prädikatsnomen nach bə, b, dem perf., fut., kond. und imperf. von is „ist“ (s. § 277).

§ 264. Beispiele für die nach den possessivpronomen „mein“, „dein“, ə „sein“ eintretende aspiration von b f p m (vgl. §§ 263a. 232. 234. 248) sind: mə wād „mein boot“ zu bād; mə væn „meine frau“ zu bæn, m uamnū „meine aussprache“ zu fuamnū, mŭ il „mein blut“ zu fŭil; m ȧr „mein mann“ zu fȧr, mĭ ōl „mein fleisch“ zu fĭōl; mə wak „mein sohn“ zu mak; mə viḱ „meine söhne“ zu miḱ; mə fōkə „meine tasche“ zu pōkə; də wō „deine kuh“ zu ; də vēsə „dein betragen“ zu bēsə; t il „dein blut“ zu fŭil; c ær „dein mann“ zu fær; də wāhŕ̥ „deine mutter“ zu māhŕ̥; də vȧs „deine meinung“ zu mȧs; də flēsk „deine hirnschale“ zu plēsk; də fæn „deine schreibfeder“ zu pæn; ə wohān „seine hütte“ zu bohān; ə vēl „sein mund“ zu bēl; ə okl̥ „sein wort“ zu fokl̥; ə is „sein wissen“ zu fis; ə wadrə „sein hund“ zu madrə; ə vēr „sein finger“ zu mēr; ə fāī „seine löhnung“ zu pāī; ə fȧkə „seine sünde“ zu pȧkə.

§ 265. Beispiele für die nach der vokativpartikel eintretende aspiration von b f p m (vgl. §§ 263a. 233a. 235. 049[1]) sind: cȧr ənšó a woxl̥! „Komm her, junge!“ [woxl̥ aus boxl̥]; gə mænə ȷiə ʒic, ə væn! „Guten tag, frau!“ [væn aus bæn]; ə iŕ, abŕ̥ lom, kā l ən bōhr̥ n̄uə „Mann, sage mir, wo der neue weg ist!“ [ aus fiŕ zu fȧr]; ə wȧmə, tor m̥ ciĺə gə n xākə, mā š ē də hil ē! „Mama, bitte gieb mir noch ein stück kuchen!“ [wȧmə aus mŭȧmə]; ə fāriǵ, tor əm iəsəxt də fæn! „Leihe mir deine feder, Patrik!“ [fāriǵ aus pāriǵ].

§ 266. Beispiele für die nach dem zahlworte dā ʒā „zwei“ eintretende aspiration von b f m p (vgl. §§ 263a. 233b. 236. 250] sind: ʒā vliən „zwei jahre“ zu bliən; ʒā woxl̥ „zwei knaben“ zu boxl̥; ʒā ȧr „zwei männer“ zu fȧr; dā wak „zwei söhne“ zu mak; ʒā fīn „twopence“.

§ 267. Beispiele für die zuweilen nach den zahlwörtern cŕī, çeŕə, xūǵ, šē (šē[2]) eintretende aspiration von b f m p (vgl. §§ 263a. 233c. 237. 251) sind: cŕī vliənə jēg „dreizehn jahre“, xūǵ vliənə fīd „fünfundzwanzig jahre“ zu bliən; çeŕə vī ȷēg

  1. Sic; 249
  2. Sic; še
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 104. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/120&oldid=- (Version vom 31.7.2018)