Seite:Die araner mundart.djvu/132

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 116 –

habe einen brief aufzugeben“ [bostə aus postə]; bĭai myȷ ān̄ ə n‑ām „Wir werden rechtzeitig dort sein“.

§ 299. Beispiele für die nach dā ʒā „wenn“ eintretende eklipse von wörtern, die mit einem vokal oder einem der konsonanten b f g ǵ k ḱ p anlauten (vgl. § 292a und § 283g), sind: ȷ īnšōx šī ən šḱēl əlǿg, dā mĭøx əs eḱə ī „Sie würde die ganze geschichte erzählen, wenn sie sie wüsste“ [mĭøx aus bĭøx zu tāĭm]; vøx mē māl̄, dā wanń̥ ən̄šó „Wenn ich noch länger hierbliebe, würde ich zu spät kommen“ [wanń̥ zu fanĭm]; ȷ airōx šiəd, ʒā ŋlȳā orəb „Wenn du sie wecktest, würden sie aufstehn“ [ŋlȳā aus glȳā zu glȳĭm]; d ākfŭī ən̄šó ē, ʒā ŋ́ȧl̄tī ē āgāl ān̄ „Es würde hier liegen gelassen werden, wenn es versprochen worden wäre“ [ŋ́ȧl̄tī zu ǵȧl̄ĭm]; jīnəx šē mŭȧ ʒic, ʒā gȧcā əvǿxə əŕ mŭȧȷn̥ „Es würde gut für dich sein, wenn du morgens eier ässest“ [gȧcā aus kȧcā, 2. pers. sing. imperf. zu kȧhĭm]; jauəx šēd ə duərəstl̥, dā ǵŕīxnōx šēd ə giȷ aibŕə „Sie würden ihren lohn bekommen, wenn sie ihre arbeit fertig machten“ [ǵŕīxnōx zu ḱŕīxnīm]; vøx ās mōr ort, ʒā bōsəx šē hū „Du würdest sehr froh sein, wenn er dich heiratete“ [bōsəx zu pōsĭm]; jauā bās, ʒā n‑ōlā ē, mar əs ńev ē „Du würdest sterben, wenn du das tränkest; denn es ist gift“.

§ 300. Beispiele für die nach §§ 292a. 283h eintretende eklipse von wörtern, die mit einem vokal oder einem der konsonanten b f g ǵ k ḱ p anlauten, sind: ə n̄‑ōlə tū glyńə elə fīn? „Willst du noch ein glas wein trinken?“; ə mērə šib ē lib ə wȧlə? „Wollt ihr das mit nach hause nehmen?“ [mērə aus bērə zu beŕĭm]; ə veḱn̥̄ tū n bād šin wæc? „Siehst du das boot dort in der ferne?“ [veḱn̥̄ aus feḱn̥̄ zu feḱĭm]; ə ŋau tū ān̄? „Wirst du hingehn?“ [ŋau aus gau zu caim]; ə ŋ́ȧl̄ə tū ʒom ə hȧxt ərǽš? „Willst du mir versprechen, zurückzukommen?“ [ŋ́ȧl̄ə zu ǵȧl̄ĭm]; ə gȧhn̥̄ tū təbák? „Rauchst du?“ [gȧhn̥̄ zu kȧhĭm]; ə ǵȧpn̥̄ tū, gə mĭai tū ān̄ ə n‑ām? „Glaubst du, dass du rechtzeitig dort sein wirst? [ǵȧpn̥̄ zu ḱȧpĭm]; ə bōsə tū mē? „Wirst du mich heiraten?“ [bōsə zu pōsĭm]; n̄ax ń‑airō tū əníš? „Wirst du jetzt nicht aufstehn?“; n̄ax mŕȧn̄īn̄ šē gə rī ʒønə? „Sieht er nicht sehr schlecht aus?“ [mŕȧn̄īn̄ zu bŕȧn̄īn̄]; n̄ax wākə

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 116. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/132&oldid=- (Version vom 31.7.2018)