Seite:Die araner mundart.djvu/178

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 162 –

In wörtern, deren auslautendem konsonanten ein anderer indifferenter unmittelbar vorausgeht, werden beide in die entsprechenden palatalisierten verwandelt. So lautet der gen. sing. zu baurd „tisch“ bauŕȷ. Die verwandlung von zwei konsonanten findet auch dann statt, wenn beide durch einen modernen, in der üblichen schreibung nicht angedeuteten vokaleinschub getrennt sind, wie beispielsweise bei l̄orəg „spur“, lorg, wozu der gen. sing. l̄iŕəǵ gehört. Ein in derartigen kombinationen vorkommendes l n v b p oder m erleidet jedoch in der regel keine veränderung. So lautet z. b. der gen. sing. zu bolək „leib“ bŭeləḱ, der zu ĺȧnəv „kind“ ĺinəv, der zu taŕəv „stier“ teŕəv, der zu arm̥ „werkzeug“ æŕm̥. Die auf əx aus air. suffixalem ech oder ach auslautenden substantiva ersetzen die endung əx in den oben angeführten kasus durch ə; bei andern auf x auslautenden wörtern fällt dieses aus.

§ 421. Somit zerfällt die klasse der e/o-stämme in vier unterabteilungen. Die erste umfasst diejenigen substantiva, die nur konsonantenwechsel aufweisen (s. parad. I und § 422); die zweite enthält diejenigen, die mit dem konsonantenwechsel einen vokalwechsel verbinden (s. parad. II und § 423); zur dritten gehören einige wenige wörter, die nur durch den vokalwechsel ihre zugehörigkeit zur e/o-deklination erweisen (s. parad. III und § 424); die vierte enthält die masculina auf -əx (s. parad. IV und § 425).

Paradigmata.
Singularis.
nom. sagr̥t priester  tarəv stier  ĺȧnəv kind  manəx mönch
gen. sagŕ̥c teŕəv ĺinəv manə
dat. sagr̥t tarəv ĺȧnəv manəx
voc. sagŕ̥c teŕəv ĺinəv manə
Dualis.
nom. gen.
dat. voc.
Brace segment, right, half-top.svg
Brace segment, right, half-bot.svg
sagr̥t tarəv ĺȧnəv manəx
Pluralis.
nom. sagŕ̥c teŕəv ĺinəv manə
gen. sagr̥t tarəv ĺȧnəv manəx
dat. sagŕ̥c teŕəv ĺinəv manə
voc. sagŕ̥c teŕəv ĺinəv manə.
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 162. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/178&oldid=3302831 (Version vom 31.7.2018)