Seite:Die araner mundart.djvu/197

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 181 –
[181] Pluralis.
nom. brāŕə gleich d. air. acc.
gen. brāŕə Brace segment, right, end-top.svg
Brace segment, right, mid.svg
Brace segment, right, end-bot.svg
wie im air.
dat. brāŕə
acc.[1] brāŕə

Die wörter æhŕ̥ „vater“, māhŕ̥ „mutter“, ȷŕāhŕ̥ „bruder“ und ȷŕauhr̥ „schwester“ weichen von diesem paradigma dadurch ab, dass sie für alle pluralformen die aus der klasse der k-stämme entlehnte endung -əxə aufweisen, also æhŕəxə oder æŕəxə, māhŕəxə oder māŕəxə, ȷŕāhŕəxə oder ȷŕāŕəxə, ȷŕauhrəxə oder ȷŕaurəxə lauten.

9. Die deklination konsonantisch auslautender wörter, die für alle kasus des singularis und für alle kasus des pluralis nur je eine form aufweisen.

§ 466. Dieser deklinationsklasse gehören folgende substantiva an:

1) Alle diminutiva auf -īn wie bōhŕīn „feldweg, gasse“; fȧrīn „männchen“; giŕīn „pustel“; kābīn „bes. art hut“; kȧlīn „mädchen“; kȧpīn „mütze“; klogīn „schelle“; kūplīn „zwilling“; ḱīŕīn „kamm des hahns“; ḱørtlīn „knäuel“; l̄aiəŕḱīn „kleiner finger“; l̄ūȷīn „kleiner finger“; mȳlīn „hornlose kuh“; pŭȧȷŕīn „rosenkranz“; stōlīn „schemel“; ūnīn „lämmchen“, die im plur. īn durch īnī ersetzen.

2) Nachstehende substantiva, deren pluralform in klammern beigefügt ist: anm̥ „seele“ (anm̥naxə); boxl̥ „knabe“ (boxəlī); „kuh“ (ba); æskn̥ „aal“ (æskūn æskənī); iln̥̄ „ellbogen“ (ilənə); bŕīmšāl „prahlhans“ (bŕīmšālə); apstl̥ „apostel“ (apstələ neben apstl̥); buətəš „stiefel“ (buətəšī); drad „zahnreihe“ (dradī; vgl. II 267, 15); ēn „vogel“ (ēnlə); rān „brot“ (rāncə); fiəkl̥ „zahn“ (fiəklə); kør „sünde“ (kørəxī; vgl. II 282, 12); ḱōl „musik, konzert“ (ḱōltə); ĺīn „netz“ (ĺīntə); mās „hinterbaeke“ (māsə); n̄āwəȷ „feind“ (n̄āwəȷəxə); n̄ūmēd „minute“ (n̄ūmēdī); sklāv „arbeiter“ (sklāvī); šōl „segel“ (šōltə); tūm „busch“ (toməxī).

  1. Sic; Vok.
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 181. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/197&oldid=- (Version vom 31.7.2018)