Seite:Die araner mundart.djvu/214

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 198 –


2. Die deklination des artikels.
Vgl. Z.-E. 208–217; Windisch, Kurzgef. ir. gramm. § 171 – 180; Atk. 763, 764.

§ 487. Die formen des bestimmten artikels sind für den gen. sing. fem. und den ganzen pluralis, ən für alle anderen fälle. Ein ursprünglich anlautendes s hat sich noch nach den präpositionen i „in“ und „mit“ als s bzw. š erhalten, wird jedoch im letzteren falle als zur präposition gehörig empfunden. So sagt man sn̥, snə, aber leš ən, leš nə. Ein ursprünglich auslautendes t erscheint noch nach ən im nom. acc. sing. vor vokalischem anlaut sowie an stelle eines anlautenden s oder š im nom. dat. sing. fem., gen. sing. masc. sowie im dat. sing. masc., wenn dem artikel die präposition = do oder de vorausgeht (vgl. § 127. 131. 126. 130. 279).

Die form ən bzw. sn̥ bewirkt aspiration eines folgenden ǵ[1] ǵ k ḱ b f p m im nom. sing. fem., gen. sing. masc. sowie im dat. sing. masc. fem., wenn dem artikel die präposition = do oder de vorausgeht (vgl. § 247 u. 263); sie bewirkt eklipse der vokalisch oder mit einem der konsonanten b f g ǵ k ḱ p anlautenden wörter im dat. sing. masc. und fem., falls dem artikel eine andere präposition als = do oder de vorausgeht (vgl. § 292 b).

Die form bewirkt bei vokalisch anlautenden wörtern die prothese von h im gen. sing. sowie im nom. dat. plur. masc. und fem. (vgl. § 303 c); sie bewirkt eklipse eines vokalisch oder mit einem der konsonanten d ȷ t c b f g ǵ k ḱ p anlautenden wortes im gen. plur. (vgl. § 283 b).



Zweites kapitel.
Gebrauch und bedeutung der nominal- und pronominalformen.
A) Genera und numeri.

§ 488. Hinsichtlich des gebrauchs der genera und numeri sind nur wenige bemerkungen erforderlich, da sich die jeweilige anwendung im allgemeinen aus der die bedeutung zur genüge kennzeichnenden benennung ergiebt.

  1. Sic; g
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 198. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/214&oldid=- (Version vom 31.7.2018)