Seite:Die araner mundart.djvu/257

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 15 –

āl̄, s. æl.

āl, m., „brut“, ál; St. B. 43, 326. Vgl. kuən.

tā āl bȧnəv eg ə muk.[A 1] „Die sau hat junge.“

āl, „angenehm“, áil; St.-B. 20, A. 21, W. 350, Atk. 527; nur in den verbindungen is āl, ńī āl mit folgendem in der bedeutung „gefallen, wünschen“. Vgl. Ml. 23c.

əs āl lm̥ ē [meist: is ā lm̥ ē]. „Das gefällt mir.“ – ńī āl lm̥ ē. „Das gefällt mir nicht.“ – əs āl lm̥ ē hȧxt əníš, mar ńī mōȷə gə veḱń̥ əŕī́šc ē. „Ich wünsche, er käme jetzt, da ich ihn sonst vielleicht nicht wiedersehn werde.“

ālīń,[A 2] „schön“, álainn, aus álind; A. 22, Z.-E. 795, W. 358, Atk. 536. – Selten; vgl. bŕǡ und ȷȧs.

ām- [ausser ām „zeit“ und āməd „brennholz“], s. .

ām, am, m., „zeit“, am aus amm, n.; W. 360, Atk. 537. – pl. amənī. Vgl. æmšŕ̥, taml̥̄, trā, uəŕ.

taml̥̄ bezeichnet einen zeitraum, eine weile, z. b. taml̥̄ bĭøg „eine kleine weile“, trā einen zeitpunkt oder, wie uəŕ, eine stunde, z. b. n̥ trā šin „dann, da“; æmšŕ̥ bezeichnet im allgemeinen eine nicht näher begrenzte zeit, ām dagegen eine bestimmte, oft wie trā einen zeitpunkt; streng durchgeführt wird der unterschied zwischen ām und æmšŕ̥ jedoch nicht. Vgl. die beispiele unter ām und æmšŕ̥.
1. „zeitpunkt, stunde“.
tā myȷ ə cȧxt sn̥ ām çȧrt. „Wir sind gerade zur rechten zeit da.“ – ḱē n t-ām ē? [oder ḱē n t-ām gə l̄ā ē?] tā šē cŕī ō xlog. „Wieviel uhr ist es? Drei uhr.“ – ḱē n t-ām agətsə ē? „Wieviel uhr hast du? – ńī viən̄ eǵ dinə əŕ amənī, ḱērd ə çȧpət šē n-ə tȳv. „Zuweilen weiss man nicht, was man von ihr halten soll.“ – çītr̥ eǵ amənī āŕəȷ bĭøg-ārń̥ šīr wæń. „Zu bestimmten zeiten wird westlich von uns die insel Klein-Aran sichtbar.“
2. ə n-ām „zur rechten zeit, rechtzeitig“.
ə ǵȧpn̥̄ šē, gə mai šē ān̄ ə n-ām? ḱȧpn̄. „Glaubt er rechtzeitig dort zu sein? Jawohl.“ – wil šē g ām agət əníš l̄ārəx? „Passt es dir jetzt?“
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 15. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/257&oldid=3302917 (Version vom 31.7.2018)