Seite:Die araner mundart.djvu/260

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 18 –
Inishmaan, wird stets iniš-mĭān genannt, die kleinste, südöstlich gelegene, Inisheer, entweder inišī́r oder iniš-sī́r „west-insel“. Über diese auffällige benennung s. Joyce II 451. In Connemara und Galway nennt man die inseln als gesamtheit nə h-arń̥əxə, auf Aran selbst ilān ārń̥. – „Niere“ heisst heute dəwān oder duān. – Vgl. iniš.

ārȷ, f., „richtung, himmelsgegend“, áird; St.-B. 19, W. 353, A. 29, Atk. 531.

biən̄ ə ʒȳ, ə hȧgəs ō n āŕȷ h-əŕ,[1] ə gūnī fuər. „Der ostwind ist gewöhnlich kalt.“ – sn̥ āŕȷ h-eŕ [h-iər, ō huə, ō jȧs]. „In östlicher [westlicher, nördlicher, südlicher] richtung.“

ārȷ- in zusammensetzungen, s. ārd-.

āŕȷə, airȷə,[A 1] f., „höhe“, áirde, aus arde; W. 373, A. 29, Atk. 531. Vgl. ārd.

1. „höhe“.
ḱērd ē aiŕȷə fostə nelsn̥? „Wie hoch ist die Nelsonsäule? – tā myȷ əŕ n̥ āŕȷə əs ḱīn̄ çiĺḗnə əníš. „Jetzt sind wir auf der höhe über Killeany.“
2. tūn ə n-āŕȷə, wie engl. pop. bottom-up, „in unordnung, durcheinander“.
tā n šūmrə tūn ə n-āŕȷə. „Das zimmer ist ganz in unordnung“.

āŕə, s. æŕə.

āŕəȷ, „gewiss, bestimmt“ „quidam“, áirithe, aus airid; A. 26, Atk. 533; fast ganz durch əkī́nc verdrängt.

əŕ amənī āŕəȷ. „Zu gewissen zeiten.“

āŕĭm, „zähle“, áirmhim, aus áirmim zu adrímim, adrímiu; Z.-E. 435, W. 347, 355, St.-B. 10, A. 210, 211, Atk. 533. Nur noch in der redensart: ńī āŕĭm ē. „Er [od. das] kommt nicht in betracht.“ „Ich zähle“ heisst kūŕĭm.

āŕĺikn̥,[A 2] m., „leihen, verleihen“, Keat. airleagadh, aus airlegud, Atk. 533, airlicud, St.-B. 36, A. 160, W. 355, Verbals. zu dem nicht mehr gebrauchten verb. airligim. Vgl. iəsəxt, „borgen, borg“. „Ich borge“ = fāĭm əŕ āŕĺikn̥ [wörtlich:

  1. Sic; h-eŕ
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 18. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/260&oldid=3302921 (Version vom 31.7.2018)