Seite:Die araner mundart.djvu/261

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 19 –

„ich bekomme auf verleihen“]. „Ich leihe, verleihe“ = veŕĭm iəsəxt [wörtlich: „ich gebe das borgen, gestatte das borgen“].

tā mē g iərə miəs mińə ŕ āŕĺikn̥. „Ich bitte, mir eine speiseschüssel zu leihen.“ – fuəŕ mē šin əŕ āŕĺikn̥. „Ich habe das geborgt.“

āŕńə, m., „schlehe“, áirne; St.-B. 19. – pl. āŕńī.

tā mə ʒrā sə mar blā nə n-āŕńī əŕ n̥ draiən. „Meine liebe ist wie die blüte der schlehen am schwarzdorn.“

āŕńī, s. āŕńə.

ās, m., „freude“, athas, O’R. „rejoicing“.

bĭai ās əŕ fȳ ə āl ȷe xō rē. „Er wird froh sein, so leicht davon zu kommen.“
Vgl. mī-āsəx.

āsəx, s. mī-āsəx.[A 1]

āšcərīnəx, „österreichisch“.

āt, s. .

āc, f., „platz“, áit, aus áitt, W. 356, A. 51, Atk. 536. – gen. ācə.[A 2]

1. „platz, stelle“.
əs køsūl, n̄ax wil ēn ʒinə i n-ēn āc ə cȧx.[A 3] „Es scheint im ganzen hause niemand da zu sein.“ – ə ńīnə tū malrəȷ ācə lm?[1] „Willst du den platz mit mir tauschen? – tā n āc šə šḱiŕəx. „Diese stelle ist schlüpfrig.“ – tā n āc šin ro xūŋ. „Dieser platz ist zu eng.“
2. „genügender platz, genügender raum“.
tugī ə wȧlə agi[A 4] hēn iəd šə, ńīl ēn āc ʒōb ən̄šó ńīs faȷə. „Nehmt diese dinge mit nach hause, wir haben hier nicht länger platz für dieselben.
3. „ort, ortschaft“, oft gleich bŭȧlə.
d øln̥ mŭincŕ̥ nə h-ācə šə fuəxt mōr çȧl cenə n ǵīvŕə xuə harń̥. „Die einwohner dieses ortes haben vergangenen winter infolge des mangels an feuerung grosse kälte gelitten.“ – ḱē n āc ə wil fūt ə ʒøl? „Welcher ort ist das ziel deiner reise?“ – kȧfə šē ʒøl hŕīȷ n̥ āc šə. „Er muss durch diesen ort kommen.“
Vgl. āc-ʒū́xəš, āc-šḱī́, šȧn-āc.
2*
  1. Sic; lm̥
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 19. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/261&oldid=3302922 (Version vom 31.7.2018)