Seite:Die araner mundart.djvu/270

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 28 –

tā mē šūrālcə gə ń-īkəx šē n t-æŕəǵəd, ʒā mĭøx šē eǵə. „Ich bin überzeugt, er würde das geld bezahlen, wenn er es hätte.“ – hāniǵ šē leš n̥ æŕəǵəd ə hōrc[A 1] ʒūń [dūń]. „Er kam uns unser geld zu bringen.“ „Er kam uns das geld zu bringen.“

æŕəgəȷ, s. æŕəǵəd.

æŕəx, „vorsichtig, aufmerksam“, aireach, Keat. Vgl. æŕə.

ńī ēdn̥̄ dinə ə və[A 2] ro æŕəx ə n-ə jēlāl lē n-ə ĺēdə šin də ʒȳnə. „Man kann nicht zu sehr auf seiner hut sein, wenn man mit solchen leuten zu thun hat.“

æŕī, f., „reue, busse“, aithrighe, aus aithrige; St.-B. 9, Z.-E. 869, W. 356, Atk. 536.

ńī ʒau ēn fȧkəx gə nə flȧhəš gon æŕī ə jīnə n-ə xørəxī.[A 3] „Kein sünder wird in den himmel eingehn, ohne seine sünden bereut zu haben.“ – mar ə ńīnə myȷ æŕī ə n-r̥ bȧkī, tā myȷ əŕ fad kāĺcə. „Wenn wir nicht busse für unsere sünden thun, so sind wir alle verloren.“

æŕī- [ausser æŕī „reue“], s. æŕīm.

æŕīm, ȧŕīm, „fühle“, airighim, aus airigim; Atk. 532, W. 365, Z.-E. 742.

æŕīm cinəs. „Ich fühle mich krank.“

æŕm̥, s. arm̥.

æs, „aus“, as, aus ass as ess; Z.-E. 632, 633, 862, 869, W. 341, 528, A. 68, Atk. 547, St.-B. 26.

Mit pron. sing. 1. asm̥, 2. asət, 3. m. æs, 3. fem. æšcə, pl. 1. asń̥, 2. asī, 3. astəb; emph. sing. 1. asm̥sə, 2. asətsə, 3. m. æsīšə, 3. f. æšcəšə, pl. 1. asń̥ə, 2. asīšə, 3. astəpsn̥.
1. zur bezeichnung einer bewegung vom innern eines umschlossenen raumes über dessen grenzen hinaus.
ḱē n bŭælə mōr, ə dāniǵ tū æs? [ḱē n bŭælə mōr, ən æs tū?] „Aus welcher stadt stammst du? – caigī əmáx æs ə çūmrə ə xlȧn̄! „Verlasst das zimmer, kinder!“ – hāniǵ šē æs br̥zī́l [oder ō vr̥zī́l]. „Er kommt aus [oder von] Brasilien.“ – ńīr xōŕ, gə ȷøkəx fokl̥, r̥ bi mar šin asət. „Du hättest ein derartiges wort, überhaupt nicht äussern sollen.“
Empfohlene Zitierweise:

Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 28. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/270&oldid=2746556 (Version vom 6.5.2016)