Seite:Die araner mundart.djvu/270

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 28 –

tā mē šūrālcə gə ń-īkəx šē n t-æŕəǵəd, ʒā mĭøx šē eǵə. „Ich bin überzeugt, er würde das geld bezahlen, wenn er es hätte.“ – hāniǵ šē leš n̥ æŕəǵəd ə hōrc[A 1] ʒūń [dūń]. „Er kam uns unser geld zu bringen.“ „Er kam uns das geld zu bringen.“

æŕəgəȷ, s. æŕəǵəd.

æŕəx, „vorsichtig, aufmerksam“, aireach, Keat. Vgl. æŕə.

ńī ēdn̥̄ dinə ə və[A 2] ro æŕəx ə n-ə jēlāl lē n-ə ĺēdə šin də ʒȳnə. „Man kann nicht zu sehr auf seiner hut sein, wenn man mit solchen leuten zu thun hat.“

æŕī, f., „reue, busse“, aithrighe, aus aithrige; St.-B. 9, Z.-E. 869, W. 356, Atk. 536.

ńī ʒau ēn fȧkəx gə nə flȧhəš gon æŕī ə jīnə n-ə xørəxī.[A 3] „Kein sünder wird in den himmel eingehn, ohne seine sünden bereut zu haben.“ – mar ə ńīnə myȷ æŕī ə n-r̥ bȧkī, tā myȷ əŕ fad kāĺcə. „Wenn wir nicht busse für unsere sünden thun, so sind wir alle verloren.“

æŕī- [ausser æŕī „reue“], s. æŕīm.

æŕīm, ȧŕīm, „fühle“, airighim, aus airigim; Atk. 532, W. 365, Z.-E. 742.

æŕīm cinəs. „Ich fühle mich krank.“

æŕm̥, s. arm̥.

æs, „aus“, as, aus ass as ess; Z.-E. 632, 633, 862, 869, W. 341, 528, A. 68, Atk. 547, St.-B. 26.

Mit pron. sing. 1. asm̥, 2. asət, 3. m. æs, 3. fem. æšcə, pl. 1. asń̥, 2. asī, 3. astəb; emph. sing. 1. asm̥sə, 2. asətsə, 3. m. æsīšə, 3. f. æšcəšə, pl. 1. asń̥ə, 2. asīšə, 3. astəpsn̥.
1. zur bezeichnung einer bewegung vom innern eines umschlossenen raumes über dessen grenzen hinaus.
ḱē n bŭælə mōr, ə dāniǵ tū æs? [ḱē n bŭælə mōr, ən æs tū?] „Aus welcher stadt stammst du? – caigī əmáx æs ə çūmrə ə xlȧn̄! „Verlasst das zimmer, kinder!“ – hāniǵ šē æs br̥zī́l [oder ō vr̥zī́l]. „Er kommt aus [oder von] Brasilien.“ – ńīr xōŕ, gə ȷøkəx fokl̥, r̥ bi mar šin asət. „Du hättest ein derartiges wort, überhaupt nicht äussern sollen.“
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 28. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/270&oldid=2746556 (Version vom 6.5.2016)