Seite:Die araner mundart.djvu/275

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
33

barəxt,[A 1] f., „lebensunterhalt“, baracht. O’R.: barachd „fruitfulness, fecundity“.

ḱē n cĺī ə warəxt āl tā eǵ ə vȧr šin? ȷīnn̥̄ šē cī. „Was für ein gewerbe hat jener mann? Er ist bauunternehmer.“ [tōgn̥̄ šē cī. „Er ist baumeister.“]

barəv, m., „zorn“, barbh, zu bara; St.-B. 161, W. 484. Vgl. borəb. tā barəv mōr əńú əŕ. „Er ist heute sehr zornig.“

Vgl. barəvəx und færəg.

barəvəx, „zornig“, barbhach, von barəv.

tā šē barəvəx. „Er ist zornig.“ – Vgl. borəb.

batə, m., „stock“, bata; St.-B. 159. Vgl. mŭȧȷə.

tā batə bŕǡ eǵə. „Er hat einen schönen stock.“

batl̥, m., „schlacht“, batail, aus engl. battle, O’R. batáil.

Vgl. kahə, kogə, kariəxt, treȷ, trumøskāl, sāriəxt.

bau m., „bogen“, bogha, Keat., engl. bow, in bau jŕēne,[1] bau bāšcī, „regenbogen“.

tā šē xō wænə [!] leš ə mau jŕēnə [mau bāšcī]. „Es ist so grün wie der regenbogen.“

bauər,[A 2] „taub“, bodhar, aus bodar; St.-B. 176, W. 400, Atk. 562.

tā mə xluəš bauər. „Ich bin taub.“ – tā šī ān wauər. „Sie ist stocktaub.“ – is kosūl lōb ə ve bauər, ńī xlyšn̥̄ šēd ēn ńī. „Sie scheinen taub zu sein, sie hören gar nichts.“

baurd, m., „tisch“, bórd, Keat., aus ae. bord. – gen. bauŕȷ. Vgl. klār.

abŕ̥ n̥ ʒēlǵə tā ŕ tēbl̥! baurd n̄ō klār. „Nenne mir das irische wort für table! baurd oder klār.“ – tā kos ə wauŕȷ ə mə vȧləx. „Das tischbein ist mir im weg.“ – kiŕ nə ńī šə əŕ ə maurd æš šo, tā šēd sə mȧləx. „Räume diese sachen vom tische weg, sie liegen im weg.“

bauŕȷ, s. baurd.

, f., „zuneigung“, báidh aus baid; St.-B. 161, W. 382. tā bā agm̥ lȧt. „ich habe dich gern.“

Vgl. bāwr̥, grā, miən, āl.

, m., „ertränken, baden“, verbalsubst. zu bāĭm, báidheadh, aus bádud; Z.-E. 307, W. 382, Atk. 554.

  1. Sic; jŕēnə

Finck, Araner mundart. 3

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 33. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/275&oldid=- (Version vom 31.7.2018)