Seite:Die araner mundart.djvu/278

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

[36] bān, „weiss, blass“, bán; St.-B. 164, Z.-E. 776, W. 383. Vgl. ǵȧl „weiss, glänzend“.

ōx, n̄ax bān ə tā tū? ḱērd tā ort? „O, wie blass du bist! Was fehlt dir?“ – kapl̥̄ bān. „Schimmel, grauschimmel.“ – tā šē bān. „Er hat weisses haar.“

bār, m., „gipfel, spitze“, barr; St.-B. 173, Z.-E. 41, W. 384, Atk. 555.

tā šē ŕ wār mə ʒob agm̥. „Ich habe es auf der zunge [on the tip of my tongue; sur le bout de la langue].“ – šin ē bun əs bār nə fīŕəńə. „Das ist die volle wahrheit.“ – feḱfr̥ ō wār ə xniḱ lūŋ wōr, vŕǡ. „Vom gipfel des hügels aus ist ein grosses, schönes schiff zu sehn.“ – hic šē ənúəs ō wār n̥ cī. „Er fiel vom first des hauses herab.“
Vgl. mul̄əx.[A 1]

bāŕńə s. bāŕńəx.

bāŕńəx, m., „napfschnecke“ [patella vulgata], báirneach, aus bairnech; St.-B. 162. – gen. u. pl. bāŕńə.

ḱišōg wārńə. „Ein korb napfschnecken.“ – ʒøŕc tū nə bāŕńə. „Du hast die schnecken umgeworfen.“

bās, m., „tod“, bás; St.-B. 159, Z.-E. 222, W. 384, Atk. 555. – gen. bāš.

giv orń̥ə nə pȧkəxə əníš agəs əŕ uəŕ r̥ māš. „Bitte für uns jetzt und in der stunde unseres todes.“ – fāĭm bās. „Ich sterbe.“ – ə ǵȧpn̥̄ tū, gə waiəx šēd bās, ʒā n-ōləx šēd ē? jauəx gə ȷivn̥, mar s ńev ē. „Glaubst du, dass sie sterben würden, wenn sie dies tränken? Allerdings, denn es ist gift.“ – nuər[A 2] ə xȧĺəs tū t ənāl, jau tū bās. „Wenn du deinen atem verlierst, dann wirst du sterben.“ – fuəŕ šē bās. „Er starb“ [oder kȧĺū ē].[A 3]

bāsī, p. p. zu einem nicht gebrauchten verb. bāsīm, „gestorben, tot“. Vgl. marəv und kȧĺc.

tā mə xāŕȷə əlúg bāsī. „Alle meine freunde sind tot.“

bāš, s. bās.

bāšcə, m., „regnen“, báisteadh, aus baistiud, baitsed, verbalsubst. zu baitsim „taufe“; W. 383, Atk. 554. Vgl. bāšcəx, womit

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 36. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/278&oldid=- (Version vom 31.7.2018)