Seite:Die araner mundart.djvu/284

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 42 –


røgū šē i mlāklī́. „Er wurde in Dublin geboren.“ bērfr̥ ə xlȧn̄ fōs. „Seine kinder sind noch zu erwarten.“
3. von der entleerung von würmern.
ḱērd tā eŕ ə bāšcə? pēšcə. kā v is dic? beŕn̥̄ šē pēšcə. – „Was fehlt dem kind? Es hat würmer. Woher weisst du das? Nun, sie zeigen sich beim stuhlgang.“
4. mit [əŕ, ŕ] „greife, fange“.
tā mē gøl ə kǡ uəl̄ə šīs agət, beŕ eŕ də xȧpīn; ǡ, ńī vērə tū əŕ, tā mē ḱīncə „Ich werde dir einen apfel hinunterwerfen, fange ihn in deiner mütze auf; ach was, du wirst ihn doch nicht greifen, davon bin ich überzeugt.“ – nuəŕ haiəs n̥ bĭaiəx harm̥, beŕĭm əŕ. „Wenn das tier an mir vorbeikommt, dann fange ich es.“ – beŕn̥̄ nə pīlr̥z əŕ ə ʒin əŕ bi, ə jērfr̥ lōb, mā tā šē ḱintəx n̄ū mar ə wil. „Die schutzleute fangen jeden, der ihnen angezeigt wird, ob er schuldig ist oder nicht.“ – nuəŕ ān̄ šē n ryd, ńī veŕn̥̄ šē eŕ. „Wenn er es bekommen kann, dann greift er nicht zu.“ – beŕn̥̄ myȷ əŕ, nuəŕ ā myȷ ȷeš. „Wir nehmen es, wenn sich die gelegenheit bietet.“ [„Wir ergreifen die gelegenheit beim schopf.“]
5. mit [əŕ ŕ] „überhole“. Vgl. cȧgĭm suəs hole ein“. ńīl šē wad, ō d āgədr̥ ə buȧlə;[1] tā mē ḱȧpə, gə mērə mē orəb. „Es ist nicht lange, dass sie das dorf verlassen haben; ich denke, ich werde sie überholen.“
6. mit ǵŕīm, im pass. „sich festsetzen“. Vgl. 4.
nuəŕ ə beŕcr̥ ǵŕīm eŕ ə ʒrox-hlȧxtə, is de-kūl ə gør waec.[A 1] „Wenn sich schlechte angewohnheiten einmal festgesetzt haben, ist es schwer, sie los zu werden.“

bes, s. tāĭm.

bēl, m., „mund“, béal, aus bél „lippe“, pl. „mund“; St-B. 166, Z.-E. 19, W. 385, Atk. 557. – Vgl. gob.

ĺiǵn̥̄ bēl nə h-uī ryd əǵ bēl nə truī. „Des grabes mund lässt etwas für den mund des jammers übrig“.

bēl „beil“, s. biəl.

bērə-, s. beŕĭm.

bērf-, s. beŕĭm.

  1. Sic; bŭȧlə
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 42. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/284&oldid=- (Version vom 31.7.2018)