Seite:Die araner mundart.djvu/302

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 60 –

bŭȧnĭm, bŭænĭm, „schlage“, beanaim, aus benaim; Z.-E. 429, W. 386, Atk. 537. – bŭænĭm statt des zu erwartenden bænĭm unter einfluss von buȧnc.

1. mit æs oder in verbindungen, wo dieses zu ergänzen ist, „ziehe heraus, fordere heraus, veranlasse, verlange“.
wȧn šē fatī əńḗ, ńī raudr̥ gə dønə. „Er hat gestern kartoffeln ausgemacht, sie waren nicht schlecht.“ – ə wuəl tū n fȧr ūd? wusləs;[1] wȧn šē asm̥ ē. „Hast du den mann geschlagen? Ja, er hat mich dazu gereizt.“ – vī buȷēl pōrtr̥ agm̥. ḱērd ə wȧnəs tū æs? „Ich habe eine flasche porter gehabt. Wieviel macht das?“
2. mit də gə [= de][A 1] „nehme ab“.
vī šḱiln̥ agm̥, ax wȧn pāriǵ ȷim ē. „Ich hatte einen schilling; aber Patrick hat ihn mir abgenommen.“ – bŭȧnə myȷ ȷīń r̥ n-ēdiə! „Wir wollen unsere kleider ausziehen.“ – bŭȧn ȷīt də hatə! „Nimm deinen hut ab.“ – bŭȧnə mē n̥̄ t-uələx ȷīt. „Ich will dir diese last abnehmen.“– n̄ā bŭȧn ȷīt fōs. „Ziehe dich noch nicht aus!“
3. mit . „berühre“.
fiəx nə ĺaurə šin, n̄ā bŭȧn lōb! ńī wȧnəd. „Achte auf die bücher dort; berühre sie nicht!“[2]ḱē n ḱr̥eȷə[3] ə mŭȧnn̥ tøsə leš? „Zu welchem glauben bekennt du dich?“ – fāgī ē šin, mar tā šē; n̄ā bŭȧnī leš. „Lasst das auf sich beruhen! Hört mit eurer erzählung auf!“

bŭȧnc, buænc,[4] f., verbalsubst. zu bŭȧnĭm, buain; Z.-E. 265, W. 401, Atk. 567.

hug šē ūdr̥ mōr ǵlō wȧnc asń̥. „Er gab uns genügenden anlass lärm zu machen.“ – ḱē n āc ə mūȧ[A 2] lȧt mē bŭȧnc əmáx n̥ tāŕńə? „Wo soll ich den nagel herausziehen?“ – tā šē bŭȧnc je [oder tā šē stānə, tā šē sīvnū], „Der wind legt sich.“

bŭæš, s. bøs.

bŭæscə,[5] m., „täufer“, baiste, Keat., zu bŭæšcĭm. Vgl. bŭæšcəx. n̄ȳv ōn bŭæšcə. „Johannes der Täufer.“

bŭæšcəx, bŭæšcə, m., „taufe“, baisteadh, aus baistiud, baitsed; W. 383, Atk. 554. Vgl. bŭæšcĭm und bāšcə.

  1. Sic; wuələs
  2. Fehlende Übersetzung: „Ich werde sie nicht berühren.“
  3. Sic; ḱŕeȷə
  4. Sic; bŭænc
  5. Sic, bŭæšcə
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 60. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/302&oldid=- (Version vom 31.7.2018)