Seite:Die araner mundart.djvu/320

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 78 –

ȷeŕə, ȷeŕəv m., „ende“, deireadh, aus dered, n.; W. 472, Atk. 638. Vgl. ḱŕīx und ḱǡn̄.

ȷeŕə ist „ende, hinterer teil“, ḱŕīx ist „ende ohne möglichkeit der erneuerung, ḱǡn̄ [eig. „kopf“] ist der äusserste punkt einer linie, daher „anfang“ oder „ende“, von raum und zeit gesagt.
1. „ende“.
wȧŕ šē sə mŭȧlə š agń̥ə gə ȷī ȷeŕəv ə hȳəl. „Er lebte in unserem dorfe bis zum ende seines lebens.“ [Vgl. ḱŕīx n̥ tȳəl. „Das ende der welt.“]
2. ə ńeŕə.
a) „zurück“ [im übertragenen sinne; vgl. ərǽš].
tā šē gōl ə ńeŕə. „Er geht zurück“ [in seinen verhältnissen].
b) in der seemannssprache „achteraus, nach achtern zu“.
çīm ḱǡn̄-bṓŕńə. kā mŕȧn̄īn̄ šē ʒic ə ve? bŕȧn̄īn̄ šē ʒom ə ve ə ńeŕə. „Black-head! Richtung? Achteraus!“
3. fȳ ȷeŕə „endlich“.
tā myȷ n̥̄šó fȳ ȷeŕə. „Endlich sind wir da.“
4. als zweiter bestandteil eines kompositums s. ḱȧrū-jéŕə, mī-jeŕə; nach ĺȧ erscheint es unaspiriert:
is fǡr ń̥ ōl ə viəs eŕ ə ĺȧ ȷeŕə gə xȳrə n̄ā eŕ ə ĺȧ tøsə. „Das hinterstück des schafs ist besseres fleisch als das vorderstück.“

ȷeŕənəx, s. ȷeŕnəx.

ȷeŕəv, s. ȷeŕə.

ȷeŕĭm, „sage“, adeirim, von atbiur; St.-B. 169, Z.-E. 428, W.377, Atk. 549. – Vgl. beŕĭm und veŕĭm.

imp. 2. abŕ̥, 3. abrīt šē, abriəx šē, pl. 1. abrī myȷ, abriəx myȷ, 2. abrīt šib, abriəx šib, 3. abrīt šiəd, abriəx šiəd, abrīȷīš; praes. 1. ȷeŕĭm, 2. etc. ȷeŕ tū etc.; perf. 1. dūŕc mē, dūrəs, 2. dūŕc tū, 3. dūŕc šē, pl. 1. dūŕc myȷ, dūrəmr̥, 2. dūŕc šib, 3. dūŕc šiəd, dūrədr̥; fut. 1. ȷērə mē, ȷērəd, 2. etc. ȷērə tū etc.; kond. 1. ȷērń̥, 2. ȷērā, 3. etc. ȷērəx šē, ȷērət šē etc.; pass. praes. ȷeŕcr̥, perf. dūrū, dūrəv, fut. ȷērfr̥, kond. ȷērfŭī; part. perf. rācə. – Vgl. .
Die person, der man etwas sagt, steht im dat., von abhängig, die äusserung folgt als direktes objekt im acc. oder als abhängiger satz. Vgl. īnšīm und l̄aurīm.
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 78. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/320&oldid=- (Version vom 31.7.2018)