Seite:Die araner mundart.djvu/338

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 96 –

ə, pron. poss. der 3. person, a, Z.-E. 337. 338, W. 337, A. 17, St.-B. 44, Atk. 515 ff.

1. ə „sein“ [ejus, suus] [asp.], oft pleonastisch, stets bei fis, z. b. tā s ām [aus tā ə is agm̥]. „Ich weiss.“
tā ə ʒølə æs aurdū. „Er hat sich den magen verdorben.“ – ə æhŕ̥. „Sein vater.“
2. ə „ihr“ [ejus, suus] mit h vor vokalen.
tā ə gølə æs aurdū. „Sie hat sich den magen verdorben.“ – ə h-æhŕ̥. „Ihr vater.“
3. ə „ihr“ [eorum, earum] [ekl.].
tā ə ŋølə æs aurdū. „Sie haben sich den magen verdorben.“ – ə n-æhŕ̥. „Ihr vater.“ – Vgl. .

ə, verbalpraefix, s d.

ə, „in“, s. i.

ə, „bei“, s. .

ə, vor verbalsubstantiven, s. und .

ə, artikel, s. ən.

ə, „unser, s. ər.

ə, „euer“, s. vr̥.

ə, relativpronomen, an, aus a-n, a, Z.-E. 351, W. 340, Atk. 518, im nom. und acc. mit asp.,[A 1] im dat. mit ekl. [Vgl. ], – Im nom. und acc. oft ausgelassen, wie stets bei Keat und Donl.

nə mnā, ə wuələs fiŕ, ńī mnā ḱȧrt n̄ā kōŕ iəd. „Frauen, die männer schlagen, können eigentlich nicht frauen genannt werden.“ – wil ēn ȧr mŭȧ n̥̄šín? tā mišə wuələs høsə. „Ist irgend ein echter mann zur stelle? Ja, ich bin’s, der dich schlägt,“ Vgl. d. folg.

ə, häufig nur des rhythmus wegen eingeschoben, manche der vor dem verbum relat. begegnenden mögen hierher gehören. – Vgl. Atk. 521.[A 2]

əǵ, s. .

əgū́nī, s. kūnī.

əḱī́nc, „quidam“, éigin, aus écin Atk. 676.

l̄aurō myȷ n-ə himpl̥̄ əŕī́šc l̄ā əḱī́nc elə. „Wir wollen darüber
  1. Empfohlene Zitierweise:
    Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 96. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/338&oldid=3303007 (Version vom 31.7.2018)