Seite:Die araner mundart.djvu/342

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 100 –

ərǽs,[1] əŕǽš. „zurück“, thar ais, tar ais. Vgl. har; ais W. 356, Atk. 534.

ȷ iniš mē ʒō, nuəŕ hukń̥ ərǽš, gə ńīnń̥ ē, „Ich habe ihm gesagt, ich würde es bei meiner rückkehr thun.“ – køńə ʒom ē šə, gə ȷȧgə mē ərǽš. „Bewahre das für mich, bis ich zurückkomme!“

ərḗŕ; „gestern abend“, aréir, W. 373.[A 1]

vī fī ḱēm agń̥ ərḗŕ. „Wir hatten gestern abend zwanzig grad.“

ərəb, s. əŕ.[2]

ərī, s. .

ərm̥, s. .

ərt, s. .

əŕ, s., .

əŕǽš s. ərǽš.

əŕī́šc, „wieder“, arís, Atk. 546.

tā sūl ām, gə veḱə mē əŕī́šc hū. „Auf wiedersehn!“

əs, s. is, fis, agəs.

əšcȧ́x. „hinein“, isteach, eigentl. „in’s haus“, s. i und cȧx. – Vgl. əšcī́, əmáx, əmŭī́.

cȧr əšcȧ́x! „Komme herein!“ – caiŕə əšcȧ́x! „Gehe hinein!“ – xuə šiəd əšcȧ́x gə cȧx-ostə çǡn ī vŕiən, n̥ t-ōl ə vīdr̥ iərə; ńī rø šē ān̄ s ńīr ōlədr̥ ēn ńī. „Sie gingen in Johann O’Brien’s wirtshaus und fragten nach einem getränk; es war aber nichts da, und sie tranken also nichts.“

əšcī́, „drinnen“, istigh, i „in“ und dat. von cȧx.

tā šē əšcī́ mē[A 2] wolək. „Ich habe es verzehrt.“
Vgl. əšcȧ́x, əmáx, əmŭī́.

ətā́, s. tāĭm.

əvǿxə, s. ov.

əvús, „hier“, abhus, aus i fhus[3], von foss „bleiben, ruhe“; Z.-E. 447, W. 573, Atk. 724. – Vgl. hāl̄.

nə kniḱ šə əvús. „Die hügel hier.“

əwā́n, „nur“, amháin, aus amáin; Atk. 537.

ēn uəŕ əwā́n. „Einmal“.
  1. Sic; ərǽš
  2. Sic;
  3. Sic; i bhfus
    Empfohlene Zitierweise:
    Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 100. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/342&oldid=- (Version vom 31.7.2018)