Seite:Die araner mundart.djvu/368

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 126 –

glicə, s. dəlícə.

glīm, s. dəlī́m.

glōr, m., „stimme“, glór; Atk. 739, W. 597.

tā glōr kȳn eḱə. „Sie hat eine angenehme stimme.“

gluəš-, s. gluəšĭm.

gluəšĭm, „mache mich auf den weg, reise ab“, gluaisim; W. 597. Atk. 739.

ȷeŕ šē lm̥ fanəxt šȧxtn̥ elə søl ə ʒluəšəs mē. „Er ersucht mich [oder rät mir] noch eine woche mit der abreise zu warten.“ – ʒā ŋluəšā əníš, çukā ə n-ām çȧrt eǵ ə bātrūn. „Wenn du dich jetzt auf den weg machtest, würdest du rechtzeitig zum patronsfest eintreffen.“

glūn, f., „knie“, glún; St.-B. 120, Z.-E. 271, W. 597, Atk. 740.

glyńə, glynə [Connemara: glænə], f., „glas“, gloine, Keat. [O’R. gloine, glainne], W. 595 gloine, glaine, Atk. 739 gloine.

ōlə mē glyńə elə fīn, mā šē də hil ē. „Wenn du gestattest, werde ich noch ein glas wein trinken.“

glȳ-, s. glȳ und glȳĭm.

glȳ, glȳx, glēx, m., „rufen, wecken, auffordern, krähen“, verbals. zu glȳĭm, glaodh, aus gloed; Atk. 739.

xørədr̥ šūd mē ə glȳx ort. „Sie haben mich geschickt dich zu rufen“ [od. „dich abzuholen“; „aufzufordern, mitzugehen“]. – ḱē tā glēx orm̥. „Wer ruft mich?“ – tā n køləx ə glȳx əŕ mŭȧȷn̥ gə mox. „Der hahn kräht früh am morgen.“ – ńī hȧgn̥̄ mē gon glȳx. „Ich gehe nicht, ohne eingeladen zu sein.“

glȳĭm, glȳxĭm, „rufe, krähe, wecke, spreche vor, fordere auf, fordere“, glaodhaim, aus gloidim; W. 597. – Vgl. glȳ.

glȳ eŕ ə mȧn šin, n̄ū kol̄ō šī gə trū́nə.[A 1] „Wecke jene frau, sonst wird sie bis zum abend schlafen.“ – ȷ aiŕōx šiəd, mā ŋlȳā orəb. „Sie würden aufstehen, wenn du sie wecktest.“ – ə ŋlȳ ə køləx fōs? „Hat der hahn schon gekräht?“ – veŕcr̥ n̥ t-æŕəǵəd, nuəŕ ə glȳcr̥ ŕ̥. „Man giebt das geld, wenn darum gefragt wird.“
  1. Empfohlene Zitierweise:
    Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 126. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/368&oldid=- (Version vom 31.7.2018)