Seite:Die araner mundart.djvu/374

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 132 –
tā sūl ām, gə givnō šib əŕ r̥ ŋ́ȧl̄ə. „Ich hoffe, ihr werdet euch eures versprechens erinnern.“

ǵāl̄ĭm, ǵǡl̄ĭm, „verspreche“, geallaim, aus gellaim, St.-B. 113. W. 591, Atk. 736. – Vgl. ǵǡl̄ə, ǵȧl̄, ǵȧl̄tə, ǵȧl̄təməs.

ǵȧl̄ĭm ʒic, gə ȷukə mē əmā́rəx. „Ich verspreche dir morgen zu kommen.“ – jȧl̄ tū ʒom ə hȧxt ərǽš xō l̄uə əs fēȷŕ̥ ē. „Du versprachst mir, sobald wie möglich zurückzukommen.“

ǵȧl̄tə, ǵǡl̄tə, p. p. zu ǵȧl̄ĭm, geallta, „das versprochene.“[A 1]

vriš tū də jȧl̄tə. „Du hast dein versprechen gebrochen.“

ǵȧl̄təməs, ǵǡl̄təməs, m., „versprechen“, gealltamas, von ǵȧl̄tə.

tōŕ dūń ń̥ ǵǡl̄təməs, ə rø tū kȧnc əŕ. „Erfülle uns das versprechen, von dem du gesprochen hast.“

ǵȧl, „weiss, glänzend, hell“, geal, aus gel; St.-B. 112, W. 591, Atk. 736. – Vgl. bān.

bal̄ə ǵȧl. „Eine weisse mauer.“ – soləs ǵȧl. „Helles licht.“ – [Vgl. pāpēŕ bān. „Weisses papier.“ – blā bān. „Eine weisse blüte.“] – tā kreḱn̥̄ ǵȧl ørə. „Sie hat eine weisse haut.“

ǵȧləx, m.,[A 2] „mond“, gealach, O’R., von ǵȧl. – Vgl. ǵŕiən.

ǵȧn, m., „zuneigung“, gean, aus gen „lächeln“; St.-B. 110, W. 591. – Vgl. grā, šȧrək.

is mōr mə jȧn ərt. „Ich habe dich sehr gern.“

ǵȧrbŭī, s. ǵȧrəb.

ǵȧrəb, m., „schorf“, gearb, O’R. Vgl. ǵȧrəbəx. – pl. ǵȧrbŭī.

tā ǵȧrəb eŕ ə ēdn̥ agəs ǵȧrbŭī eŕ ə lāv. „Er hat einen schorf im gesicht und mehrere auf der hand.“

ǵȧrəbəx, „schorfig“, gearbach, aus gerbach; St.-B. 112. – Vgl. ǵȧrəb.

tā l̄orəgə mə xøš ǵȧrəbəx. „Mein schienbein ist schorfig.“

ǵǡl̄-, s. ǵǡl̄, gȧl̄ə, gȧl̄ĭm,[1] ǵȧl̄tə, ǵȧl̄təməs.

ǵǡr, „kurz“, gearr, aus gerr; St.-B. 112, W. 593. – komp. ǵørə, ǵerə. – Vgl. gar, ǵǡrĭm.

  1. Sic; ǵȧl̄ĭm
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 132. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/374&oldid=3303047 (Version vom 31.7.2018)