Seite:Die araner mundart.djvu/424

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 182 –

l̄otə, „söller“, lota, engl. loft.

l̄ōšcīn, f., „logieren“, lóisdín, O’R., engl. lodging.[A 1]

l̄uē, f., „blei“, luaidhe, aus luaide; St.-B. 254, W. 670, Atk. 787.

l̄uə, „weniger, kleiner“, s. bĭøg.

l̄uə, „eilig, schnell“, luath; A. 180, W. 670, Atk. 789.

ə l̄aurīm ro l̄uə? „Spreche ich zu schnell?“[A 2]

l̄uə, f., „asche“, luaith; St.-B. 254, Atk. 768. Vgl. A. 181.

l̄uəjəxt, f., „vergeltung“, luaighidheacht, aus logidecht; Atk. 786. – Vgl. l̄uəx.

l̄uəx, m., „preis“, luach, aus luach, luag, lóg; Z.-E. 270, W. 666, Atk. 786. Vgl. A. 174.

l̄uənəx, „müssig herumziehend“, luaineach, O’R.

tā tū ə l̄uənəx. „Du bist ein pflastertreter.“

l̄uəskān, m., „schaukel“, luasgán, zu luascad; W. 670.

l̄unšn̥, „frühstück“, engl. luncheon.

l̄ūbĭm, „beuge“, lúbaim, O’R., von lúb „loop“, Keat., aus engl. loop.

l̄ūȷĭn,[A 3] f., „kleiner finger“, lúidín, aus lutain; Z.-E. 265, St.-B. 258. – Vgl. l̄aiərḱīn.

l̄ūn, in ȷē l̄ūn, s. ȷē.

l̄ūn, m., „nahrung, essen“, lón, aus lón, loon; Z.-E. 33, A. 171, W. 668, Atk. 786. – Selten.

l̄ūn, m., „amsel“, lon; St.-B. 243, A. 170, W. 667.[A 4]

l̄ūnəs, häufiger l̄ā l̄ūnəs, „erster august“, lughnasadh, aus lúgnasad; W. 672, 703.

l̄ūŋ, f., „schiff“, long; St.-B. 255, A. 173, Atk. 787, W. 668. – l̄ūŋ bezeichnet das grösste segelschiff. – Vgl. ārəx, bād, bŕig, hūkr̥, kørəx, kutr̥, sēx, skūnr̥, smȧk, štīmr̥.

l̄ȳ, m., „kalb“, laogh, aus lóig, loeg, laig; St.-B. 253, W. 666, Atk. 786, A. 145.

l̄ȳx,[A 5] m., „held“, laoch, aus loech, láech, laich; A. 145, W. 650,

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 182. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/424&oldid=- (Version vom 31.7.2018)