Seite:Die araner mundart.djvu/434

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 192 –

māšcŕ̥, m., „herr, meister, lehrer“, maighistir, von máigister; Atk. 792. – Vgl. māšcəŕȧs.

mȧl̄, s. mȧl̄ə, mȧl̄ĭm, mȧl̄tə, mȧl̄tōŕ.

mȧl̄ə, m., „betrügen“, verbals. zu mȧl̄ĭm, mealladh, aus mellad; Atk. 798. – Vgl. mȧl̄tə, mȧl̄tōŕ.

šin ē, tā gə də vȧl̄ə. „Das ist, es, was dich täuscht.“

mȧl̄ĭm, „betrüge“, meallaim, aus mellaim; St.-B. 215; Atk. 798. – Vgl. mȧl̄ə, mȧl̄tə, mȧl̄tōŕ.

n̄ā mȧl̄ mē! „Betrüge mich nicht!“ – n̄ā mȧl̄tr̥ hū! „Lasse dich nicht betrügen!“’

mȧl̄tə, p. p. zu mȧl̄ĭm, „betrogen“. – Vgl. mȧl̄tōŕ.

mȧl̄tōŕ, m., „betrüger“, mealltóir, aus melltóir; Atk. 798. – Vgl. māl̄ĭm.[1]

mȧnə, m., „ahle“, meanadh, aus menad; St.-B. 216, W. 685.

mȧs, „unter, zwischen“, s. əmȧ́s.

mȧs, m., meinung, achtung“, meas, aus mess; Z.-E. 787, A. 861. W. 687, Atk. 800. – Vgl. mȧsĭm.

kē n mȧs, tā agət eŕ mə jŕāhŕ̥? „Was denkst du von meinem bruder?“ – tā mȧs mōr agm̥ ortsə. „Ich schätze dich sehr.“

mȧsim, „denke, meine“, measaim, aus messaim; W. 688. – Vgl. mȧs, ḱȧpĭm, šīlĭm.

ə mȧsn̥̄ tū, gə mĭai šē n-ə wāšcə? „Glaubst du, dass es regnen wird?“

mȧsk-, mæsk-, s. mȧskə, mȧskīm und mȧskī.

mȧskə, m., „mischen“, verbals. zu mȧskĭm, measgadh, aus mescad; W. 687. – Vgl. mȧskī.

tā šē ə gūnī mȧskə suəs nə n-ænm̥nəxə. „Er verwechselt immer die namen.“

mȧskĭm, mæskĭm, „mische“, measgaim, aus mescaim; St.-B. 216, W. 697, Atk. 799. – Vgl. mȧskə, mȧskī.

mȧsk ē šin lē iškə![2] „Mische das mit wasser.“

mȧskī, p. p. zu mȧskĭm, „gemischt, aufgeregt“, measgtha.

  1. Sic; mȧl̄ĭm
  2. Sic; išḱə
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 192. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/434&oldid=- (Version vom 31.7.2018)