Seite:Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel.djvu/152

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Vlenspiegel hefftiglichen nach vnd strucht vnd felt die fraw vnd magt nider / das sie alle drei bei einander lagen Also lieff vlenspiegel zů der düren vß / vnd ließ sie in dem huß bei einander.


Die .LIIII histori sagt wie Vlenspiegel

zů Berlin macht einem kůrßner woelff für wolffsbeltz.

Vlenspiegel 1515 152.jpg

Empfohlene Zitierweise:
unbekannt: Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel. Straßburg 1515, Blatt LXXVIv. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Ein_kurtzweilig_lesen_von_Dyl_Vlenspiegel.djvu/152&oldid=- (Version vom 31.7.2018)