Seite:FFC14.djvu/67

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

und die dritte im Dorfe Aljšeevo im Gouv. Simbirsk (Альшеево, Буинскаго у., ст. Новоселки). Herr Nikolskij hat sich bereit erklärt, die Benutzung seiner Materialien freizustellen, und Dr. Anderson hat begonnen sie zu katalogisieren.

Die Märchen der in Russland (zum Teil auf asiatischer Seite) wohnenden finnisch-ugrischen Völker trifft man an verschiedenen Stellen, bald als grössere, bald als kleinere Sammlungen. Der sie suchende hat Ursache sich zunächst mit den Publikationen der Finnisch-ugrischen Gesellschaft bekannt zu machen, in denen als Sprachproben Produkte der Volksdichtung, oft auch Märchen verwendet werden. Als Beispiele erwähne ich H. Paasonen’s Proben der mordwinischen Volksliteratur (Journal de la Soc. Finno-ougrienne XII 1894), 18 Märchen, die von A. Genetz veröffentlichten, von V. Porkka gesammelten Tscheremissische Texte (Ib. XIII 1895), wohin 10 Märchen gehören, und Y. Wichmann’s Wotjakische Sprachproben (Ib. XXI 1901), 55 Nummern Märchen und Erzählungen. In allen diesen folgt auf den Originaltext eine deutsche Übersetzung. Märchen der Mordwinen enthalten auch die von der orthodoxen Missionsgesellschaft in Kazan veröffentlichten Образцы Мордовской народнои словесности II (1883) und A. A. Schachmatov’s Мордовскій этнографическій сборникъ (1910). Ebenso begegnet man Märchen der finnisch-ugrischen Völker in den Publikationen der russischen wissenschaftlichen Anstalten und Vereine (besonders der Moskauer und Kasaner). Für die finnisch-ugrischen Völker interessieren sich z. B. Иэвѣстія Общества Археологіи, Исторіи и Этнографіи при Имп. Казанскомъ Университетѣ.

Die Finnisch-ugrische Gesellschaft in Helsingfors besitzt eine Anzahl handschriftlicher Volksdichtungssammlungen der finnisch-ugrischen Völker.

Wegen des lebhaften Interesses für das Sammeln von

Empfohlene Zitierweise:
Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite 63. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/67&oldid=- (Version vom 31.7.2018)