Seite:Gesammelte Schriften über Musik und Musiker Bd.2 (1854).pdf/8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Gesammelte Schriften über Musik und Musiker Notenbeispiele.pdf

— und gar zu meiner Verwunderung steht über einer der Etuden Nro. 97. — Sollten sie am Ende gar vom alten J. B. — — —

Freilich, Eusebius, sind sie’s und ich übersetze schon seit lange an dem Titel, welcher lautet: 16 nouvelles Etudes pour le Pianoforte composées et dédiées à Mr. A. A. Klengel, organiste à la cour de sa Majesté le Roi de Saxe par son ami J. B. Cramer, membre de l’académie royale de Musique à Stockholm. Oeuv. 81. (Nro. 85–100.) Propriété des editeurs. Enrégistré dans l’archive de l’union. Vienne, chez T. Haslinger, editeur de musique etc.

Rob. Schumann.[H 1]



Anmerkungen (H)

  1. [WS] Vorlage: Eusebius. Schumann unterzeichnet in der Erstausgabe (Neue Zeitschrift für Musik, 1836, Bd. 4, Nr. 47, S. 194 Internet Archive) folgerichtig mit „Rob. Schumann“, da sich ja der Verfasser des letzten Absatzes dialogisch an Eusebius wendet. Vielleicht sollte die Unterschrift ursprünglich unter dem vorletzten Absatz platziert werden.