Seite:Geschichte des Dt Buchhandels 1 00.djvu/022

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Anhang.

Dokumente:

  • I. Beglaubigungsschreiben des frankfurter Rats, 3. Juni 1469 ... 759
  • II. Anzeige der Ausgabe von Hieronymi Epistolae, Moguntiae, Petr. Schoiffer de Gernssheym, 1470 (welche im Herbst 1470 wirklich erschien). ... 760
  • III. Schreiben des Rats der Stadt Frankfurt a. M. an den Rat zu Lübeck, eine Schuldforderung Peter Schöffers und Konrad Henckis an den lübecker Bürger Hans Bitz betreffend. 1. April 1480. ... 762
  • IV. Verkaufsbekenntnis Reinh. Türkhls ... 763
  • V. Anzeigen Mentelscher Drucke. ... 763
    Anzeige Johann Bämlers in Augsburg ... 765
  • VI. Schreiben des Rats von Köln an die Stadt Basel ... 765
  • VII. Ausgleichung des Gewinnes an der nach Vertrag vom 29. Dezember 1492 gemeinsam unternommenen Ausgabe der Hartmann Schedelschen Chronica mundi. ... 766
  • VIII. Verzeichnis der Drucke von Aldus Manutius. (Chronologisch geordnet.) ... 770
  • IX. Verzaichnis der Buchdrucker, Buchhendler vnd Buchfurer, so Inn der Herbstmeß Ao. 1569 den 14. Septembris durch E. E. Rath für beschieden worden. ...772
  • X. Reichs-Preßverordnungen. ... 775

Erläuterung der graphischen Tafeln zur Statistik des deutschen Buchhandels in den Jahren 1564 bis 1765. Von Fr. Zarncke. ... 786

Quellennachweise und Anmerkungen ... 810

Namen- und Ortsregister ... 855

Empfohlene Zitierweise:
Friedrich Kapp: Geschichte des Deutschen Buchhandels Band 1. Verlag des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler, Leipzig 1886, Seite XXIII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Geschichte_des_Dt_Buchhandels_1_00.djvu/022&oldid=- (Version vom 1.8.2018)