Seite:Hartung Geheimbuch eines deutschen Handelshauses.djvu/48

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Name Besoldung Sonstige Bezüge Geschäftsantheil
14. Mang Dilher der Junge 40 fl. 25 fl. Verehrung
15. Hans Doll 135 fl. 50 fl. Verehrung
50 fl. Hauszins
16. Matthias Sues 30 fl. 75 fl. Verehrung 90 fl. zu 5 Proz.
17. Franz Hoffmann 350 fl. (ein Posten,
Besoldung und Verehrung)
1561
1. Mang Dilher (der Junge) 12 000 fl. zu 12 Proz.
2403 fl. zu 5 Proz.
2. Panthal. Schwarz 1000 fl. 6382 fl. ohne Zinsen[1]
2722 fl. zu 5 Proz.
3. Wilhelm Beurer 200 fl.
4. Hans Ziegler 900 fl. 2261 fl. ohne Zinsen[1]
5. Hans Osterring 600 fl. 3524 fl. zu 5 Proz.
6. Georg Westermaier 60 fl. 980 fl. („Verehrung,
Nachlass, u.
Ergetzlichkeit
seiner Krankheit“)
477 fl. zu 5 Proz.
7. Hans Wurt 50 fl. Verehrung 395 fl. zu 5 Proz.
8. Hans Hurbner 320 fl. 123 fl. zu 5 Proz.
9. Matthias Sues 140 fl. 151 fl. 700 fl. zu 5 Proz.
10. Kaspar Rempf 300 fl. 711 fl. zu 5 Proz.
11. Kollmann Gotsch 170 fl. 200 fl. Verehrung 748 fl. zu 5 Proz.
12. Erasmus Schwabsdorfer 50 fl.

13. Gabriel Kretlin 100 fl. 100 fl. 657 fl. zu 5 Proz.
14. Jeremias Gundelfinger 75 fl. 7 fl. „Hauptgut“ (!?)
15. Franz Fries Bezugnahme auf anderweitige Auseinandersetzung,
scheinen im Vorschuss zu sein.
16. Mattheus Ulrich Schwarz
17. Hans Reinisch 400 fl. 46 fl. Verehrung
18. Hans Vogt 400 fl.
19. Rochius Frank 100 fl.
20. Mattheus Westermaier 55 fl.

Die Besoldung ist für das Jahr angegeben, die übrigen Bezüge gehören zu einer Abrechnungsperiode von 2–3 Jahren.


  1. a b Dies ist auffallend, zumal es sich um die beiden Höchstbesoldeten handelt.