Seite:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897.pdf/152

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst

Bez. 3, Lüneburg.

1. Vs: C. Jenckel, Kfm., am Sande 15. 2. Vs: Wilh. Schröder. Kaufm., Gr. Bäckerstr. 15. Sch: Julius Albrecht, Kfm., a. d. Brodbänken 4. F: P. Küster, Kfm., Grapengiesserstr. 48. Zgw: C. Daetz, Kfm., Gr. Bäckerstr. 15.

Bez. 4, Itzehoe.

1. Vs: Johann Mohr, Zimmermstr., Gr. Paaschberg 38. 2. Vs: Claus Panje, Drogist, Elmshorn, Königstr. Sch: Th. Moor, Conditor, Breitestrasse 34. F: C. Mehrens, Kfm., Neumünster, Kielerstr. Zgw: Herm. Lages, Fabrikant, Itzehoe, Reichenstr. Bs: A. Thormälen, Elmshorn. Fr. Reussner, Neumünster. Stumme, Kellinghausen.

Bez. 5, Stade.

1. Vs: Conrad Stendel, Buchhändler, Faulestr. 277. 2. Vs: Heinrich Prüss, Fabrikant, Haroefeld, Herrenstrasse 27. Sch: Fritz Worm, Kfm., Stade, Breitestrasse. Zgw: Wilh. Seitz. Kfm. F: Julius Hudtwalker, Kfm. , Bremervörde.

Gau 2, Bremen.

Bez. 1, Bremen.

1. Vs: W. Meyer. 2. Vs: A. Papendieck. Sch: L. Husemann, Delmenhorst. K: Chr. Weitsch. TF: Georg H. Meyer. 1. F: Johs. Blume. 2. F: Th. Böttcher. Bs: Wilhelm Preiss, Friedr. Goosmann, Delmenhorst.

Bez. 2, Bremerhaven.

Vs: G. Kleinhans. Sch u. K: Arthur Wagner. F: Dch. Bockhoop.

Bez. 3., Wilhelmshaven.

Vs: B. Rakowski. Sch u. K: E. Galling. 1. F: F. Rebien. 2. F.: Wöhlbert. Cl: Hof von Oldenburg.

Bez. 4, Oldenburg,

Grh. Vs: Wilh. Burmester, Rentner, Bahnhofstr. 16. Sch: H. Wittholt. F: J. Muckelmann.

Bez. 5, Leer.

Vs: Emil Goeze, Kfm., Osterstr. 49. Sch u. K: J. D. Bohen, Kfm. F: W. Brabant, Kfm.

Bez. 6, Lingen.

Sch u. K: Theod. Lietmeyer, Freren. F: Herm. Anger, Conditor, Schulstr.

Bez. 7, Lohne.

Bez. 8, Verden.

Vs: Andr. Wohlfarth. Sch u. K: Heinr. Haake, Bureauvorst., Georgstr. 19. F: Carl Schlägelsmilch.

Gau 3, Westfalen.
(Dortmund.)

64 Vereine mit 842 M und 205 Einzel-M. zus. 1047 M.

1. Vs: Franz Stallmann, Kfm., Dortmund, Schwanenwall 25. 2.: Dr. med. Fr. Fischer, Arzt, Bochum. Sch: Carl Meyer, Osnabrück, Weissenburgerstr. 20. K: H. Düsing. F: Heinr. Ensenroth, Lehrer, Bielefeld, Breitestr. 49. Zgw: Emil Schulze, Kfm., Bochum, Ferdinandstr. 17.

Bez. 1, Bielefeld.

F: Heinr. Ensenroth, Breitestr. 49.

Bez. 2, Münster.

F: Dr. med. Riekmann, Borghorst.

Bez. 3, Bochum.

F: Julius Mutzenbach.

Bez. 4, Lippstadt-Soest.

F: Armin Köhler, Lippstadt.

Bez. 5, Hagen.

F: H. P. Sieger in Hagen.

Bez. 6, Siegen.

F: Carl Söhnge.


Rost entfernt „Blitzblank“ – Rost verhütet „Solin“.


Empfohlene Zitierweise:
: Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst. Verlag von Hugo & Herman Zeidler, Berlin 1897, Seite 152. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrbuch_der_deutschen_Radfahrer-Vereine_1897.pdf/152&oldid=- (Version vom 17.8.2017)