Seite:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897.pdf/284

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst

Kfm. M : 38. CI: Weisses Ross. Cla: Fr 8½ U. Gw. G: 1896.

—. Zörbiger RC v. 1891. adr Vs: Kraneis, Stadtsekr. 2. St: Ew. Ruhle, Kunstschloss. Sch: Konrad, Bautechn. K: Kotzsch jun., Kaufmann. 1. F: Ew. Ruhle, Kunstschloss. 2. Herm. Hage, Tischlermstr. Zgw: Hart, Kfm. M: 37. Cl: Schützenhaus. Cla: Mi. Gw. G: 1891.

Böschen.

RV.

_________
Schlesien.

Die Provinz Schlesien hat einen Flächeninhalt von 40 300 90 Quadratkilometer und Einwohner ca. 4 300 000 Personen. Reg.-Bez. Breslau, Liegnitz, Oppeln.

_____

Albendorf,

Bez. Breslau. RC. Vs: Dr. med. A. Paul.

Altwasser,

Reg.-Bez. Breslau. RC 1895. 1. Vs: Wilh. Fischer, Hotelbes. 2.: Fritz Hornig, Goldschmied. Sch: Johann Casseker, Druckereibes. K: August Rosemann, Gasthofbes. 1. u. 2. F: Emil Wunderlich, Druckereibes. Cl: Hotel Seifert.

Antonienhütte,

Reg.-Bez. Oppeln, Ob.-Schl. RV Sport (B). G: 1896. Vs: Paul Scholz. Baumstr.

Beuthen,

Ob.-Schl. RC Silesia (B). Vs: Jacob Löbinger, Hotelbes. Sch: Jul. Becker, Bahnhofstr. 41. F: W. Kamm, Bahnhofstr. 41. M: 30. G: 1887.

Borsigwerk.

RV Borsigwerk (B). Vs: G. Matzurke, Chef Chem. Borsigwerk. K u. Sch: Max Bartsch, Expedient. F: Rud. Bartsch, Masch. Steiger, Ludwigsglück bei Zabrze. M: 10. Cl: Hüttengasthaus. Gw. G: 1887. VO: DRB.

— Ct Breslau d. ARU. 1. Cs: Th. Stöbe, Techniker, Victoriastr. 17. 2: M. Meinhardt, Graveur, Schweidnitzerstr. 37. K: Emil Schwaninger, Gellhornstr. 19. 1. Sch: Fritz Amers, Kfm., Reichstr. 12. 2.: Carl Bartlock, Kfm., Feldstr. 15. 1. F: Carl Klapper, Vorwerkstr 2,: Max Hoffmann. Zgw: Max Jaeckel, Nicolaistr. 40. M: 50. Cl: Rest. Taberne, Vorwerkstr. 7. Cla: Mi 9 Uhr. Gw

— RV Adler 1894. 1. Va: Carl Kaliener, Breitestr. 16/17. 2.: Bruno Hallwig, Wallstr. 8. 1. Sch: H. Mahn, Breitestr. 16. 2.: W. Flügel, Gräbschnerstr. 49. K: E. Röhler, Königgrätzerstr. 16. Zgw: W. Kofmane, Reuschestr. 46. 1. F: F. Mahn, Reuschestr. 46. 2.: O. Latsch, Victoriastr. 17. M: 13. Cl: Ketzerberg 15. Cla: Mi. Gw.

— Arbeiter-RV (Arb-B). Vs: O. Schütz, Lohethorstr. 35III. M: 20.

— RV Borussia 1896. 1. Vs: Carl Klapper, Kastellan, Vorwerksstr. 34. 2. u. F: Fr. Lucksch, Fleischermstr, Lewaldstr. 8. 1. Sch: Alb. Krüger, Schlosser, Nicolaistadtgraben 19. 2.: Osk. Opitz, Malermstr, Gräbschenerstr. 60. 1. K: Wilh. Hirschberg, Kfm., Gräbschenerstr. 60. 2.: Herm. Peter. Fleischermstr., Gräbschenerstr. 58 a. Cl: Hirschberg’s Restaurant, Gräbschenerstr. 60. Cla: Mo. Gw.

— DRB. adr: Georg Teinert, Breslau, Ohlauerstr. 24.

Empfohlene Zitierweise:
: Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst. Verlag von Hugo & Herman Zeidler, Berlin 1897, Seite 284. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrbuch_der_deutschen_Radfahrer-Vereine_1897.pdf/284&oldid=3050063 (Version vom 1.10.2017)