Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/571

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

des Vaters und des Sohnes kann man am besten im Schweriner Museum studiren. Thätig zu Amsterdam.

Ein Blumenglas und eine Orange. 1697. (1826.) 17 b.

Auf einem Weintisch vor einer Nische ein Glasgefäss mit prächtigem, hauptsächlich aus gelben, weissen und roten Blumen zusammengesetztem Strausse. Links daneben eine Orange und ein Käfer. Bezeichnet links unten (ähnlich dem folgenden) Jan van Huysum Fecit.

Leinwand; h. 0,92½; br. 0,70. – 1751 durch von Heinecken. H. – Inventar 1754. II 184. – Phot. Ges.

Ein Blumengefäss und ein Vogelnest. 1698. (1827.) 8 a.

Auf einem Steintische vor gelblichem Wandgrunde steht ein in erhabener Arbeit verziertes Thongefäss mit einem Blumenstrauss, in dessen Mitte vorn eine gelbe Rose prangt. Rechts daneben liegt ein Vogelnest mit Eiern. Bezeichnet links oben (verkleinert):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 539 1.jpg

Eichenholz; h. 0,39; br. 0,32. – Inv. 1754. II 320. Anmerkung WS: zeitgenössische Photographie

Weg am Flusse. 1699. (1828.) 9 b.

Links zwischen Bergen der Hauptfluss. Rechts vorn ein Nebenfluss, unter dem Felsenufer rechts überbrückt. Rechts oben alte Ruinenmauern. Vorn auf dem Wege ein Jäger mit seinen Hunden. Bezeichnet vorn in der Mitte:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 539 2.jpg

Leinwand; h. 0,40; br. 0,48. – Inv. 1754, II 747.

Jacob de Wit.

Geb. 1695 zu Amsterdam; gest. daselbst den 12. Nov. 1754. – Schüler des Alb. v. Spiers in Amsterdam und des Jac. v. Hal zu Antwerpen, wo er sich durch das Studium des Rubens weiterentwickelte. Berühmt durch seine den Schein von erhabener Arbeit erstrebenden, grau in grau gemalten decorativen Gemälde im Rathause zu Amsterdam. Thätig vornehmlich in Amsterdam.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 539. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/571&oldid=- (Version vom 1.8.2018)