Seite:Kinder- und Haus-Märchen 1837 Band 2.djvu/143

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

jetzt gestehe wo du das Geld her hast, oder ich nehme meine Geige vom Hals, und fange wieder an zu spielen.“ „Ich habs gestohlen, ich habs gestohlen,“ schrie er, „du aber hasts redlich verdient.“ Da ließ der Richter den Juden zum Galgen führen, und als einen Dieb aufhängen.

Empfohlene Zitierweise:
Brüder Grimm: Kinder- und Haus-Märchen Band 2 (1837). Dieterich, Göttingen 1837, Seite 134. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Kinder-_und_Haus-M%C3%A4rchen_1837_Band_2.djvu/143&oldid=3336848 (Version vom 1.8.2018)