Seite:Loos Sämtliche Schriften.pdf/187

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

es die anderen auch. Jedermann hat im hause des staates dasselbe recht. Ein haus, das von allen staatsbürgern erhalten wird, ist auch für alle staatsbürger da. Das mag dem verein sehr unangenehm sein: aber die anderen kunstgewerbetreibenden müssen auch berücksichtigt werden. Sagen sie das ihren kollegen und schicken sie mir recht viele her. Die leute sind alle verschüchtert. Aber ich werde schon arbeiten, bis das haus wirklich das wird, was seinen gründern vorgeschwebt hat: Ein mittelpunkt für das österreichische kunstgewerbe, aus dem sich jedermann, jedermann, kraft, anregung und belehrung holen kann. Man schilt mich einen händler! Ich habe das verkaufsrecht durchaus nicht eingeführt. Ich mußte es verallgemeinern. Das erforderte die gerechtigkeit. – Was wollen sie denn ausstellen?

Kleinhuber (hat mit wachsendem erstaunen zugehört): Oh, herr hofrat, wenn sie schon so gut sind, einen kasten, der schon zwanzig jahre bei mir steht und den niemand kaufen will, möcht ich gern ausstellen. Hier verkauf ich ihn sicher.

Hofrat: Ja, das geht freilich nicht, mein lieber. Sie sind im irrtum! Aber ich kann es ihnen nicht verargen. Waren doch die weihnachtsausstellungen bisher nur dazu da, in den reichen beständen einiger möbelmagazine aufzuräumen. Nun ist es aber anders. Muß schon verkauft werden, so sei das nur mittel zum zweck. Der zweck aber ist, das publikum mit den neuesten errungenschaften des kunstgewerbes bekannt zu machen. Dabei soll auch das alte nicht zu kurz kommen. Besonders müssen jene gebiete gepflegt werden, die dem publikum aus einem oder dem anderen grunde noch fremd sind. So ist die ganze möbelindustrie Englands aus dem vorigen jahrhundert

Empfohlene Zitierweise:
Adolf Loos: Adolf Loos – Sämtliche Schriften. Herold, Wien, München 1962, Seite 188. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Loos_S%C3%A4mtliche_Schriften.pdf/187&oldid=- (Version vom 1.8.2018)